Muffins - glutenfreies Grundrezept


Rezept speichern  Speichern

glutenfrei, laktosefrei möglich

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 05.03.2015



Zutaten

für
1 Becher Joghurt, evtl. laktosefrei, 150 g, Becher zum Öl abmessen benutzen
3 Ei(er)
1 Becher Rapsöl
200 g Zucker, braun
2 TL Flohsamen
100 g Maismehl
100 g Amarantmehl
50 g Kartoffelstärke
30 g Kokosmehl
1 Pck. Weinsteinbackpulver
1 Prise(n) Salz
Obst, optional
Nüsse, optional
Rosinen, optional
Schokolade, nach Geschmack
50 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Backofen auf 180 °C vorheizen.

Flohsamenschalen in ca. 50 ml Wasser einweichen. Zutaten von Maismehl, bis Salz gründlich mischen. 4 Zutaten von Joghurt, bis Flohsamenschalen mit Mixer verrühren, bis der Zucker gelöst ist.
Obst, Nüsse, Rosinen, Schokolade oder gar nichts nach Wahl untermischen.
In Muffinförmchen füllen, bei 180 °C Umluft, 20 - 25 Min. backen.

Hinweise:
Natürlich kann man auch Guss drauf machen, dann sollte aber der Zucker um 50 g reduziert werden.
Wenn man Sojajoghurt und Eiersatz verwendet, ist der Teig vegan.

Den Teig kann man auch auf ein Blech streichen und belegen, aber dann bitte bei der Backzeit aufpassen, ich hab es noch nicht versucht und kann keine Angaben machen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Finntina

HAllo Tigrisca, Ich habe das Maismehl und das Amarantmehl mit Teffmehl und Buchweizenmehl getauscht. Funktionierte sehr gut und schmeckt, da Buchweizenmehl schon nussig schmeckt. Habe sie uch schon als salzige Variante probiert, dann aber den Mehlanteil um je 10 g erhöht und das Kokosmehl ganz weglassen. Beigefügt habe ich kleinst geschnittenen Schinken und Schnittlauch. LG Finntina

03.03.2018 13:10
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Tigrisca, die Angabe steht jetzt in der Zutatenliste. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

14.03.2017 22:55
Antworten
Tigrisca

Es ist ein 150g-Becher Joghurt. Die Flohsamen wässere ich, bevor ich mit der Teigherstellung anfange und gebe sie als letztes zum Rezept. Ich glaube aber, es steht auch auf der Packung, habe leider im Moment keine da.

14.03.2017 21:59
Antworten
Sentamay

Hallo, Joghurt: kleiner oder großer Becher? Wie lange müssen die Flohsamen eingeweicht werden?

09.03.2017 09:51
Antworten
Tigrisca

Ich habe noch nichts anderes probiert, kann mir aber Reismehl gut vorstellen. Mehr Maismehl verändert den Geschmack stärker, braucht dann auch noch einen halben Teelöffel mehr Flohsamen (gut einweichen!)

22.10.2016 18:54
Antworten
iloness

Hallo, kann man statt Amaranthmehl was anderes nehmen? Hast Du da schon was probiert? Vielen Dank!

21.10.2016 08:36
Antworten