Braten
Geflügel
Hauptspeise
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Zitronenhähnchen mit Rosmarin

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.12.2004



Zutaten

für
12 Hähnchenbrüste und -keulen, mit Knochen
Öl
2 Zitrone(n), abgeriebene Schale und Saft
Salz und Pfeffer
Rosmarin
1 Knolle/n Knoblauch
8 kleine Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Hähnchenteile waschen und trocken reiben, salzen und pfeffern und in eine feuerfeste Form legen. Zwiebeln schälen und halbiert zu den Hähnchenteilen geben. Die Knoblauchknolle in der Mitte zerschneiden und ebenfalls in die Form legen. Rosmarienzweige in die Form geben.
Zitronenschale abreiben, Zitronen auspressen und beides mit der gleichen Menge Öl vermischen (in ein Schraubglas füllen und kräftig schütteln, damit sich eine homogene Flüssigkeit bildet). Das Öl-Zitronengemisch über die Hähnchenteile geben und im Ofen bei 200°C 40–50 Minuten braten (je nach Dicke des Fleisches). Das Fleisch sollte sich leicht vom Knochen lösen lassen und am Knochen hell sein. Während der Bratzeit immer wieder mit dem Öl-Zitronen-Gemisch übergießen.

Reichen sie dazu Ofenkartoffeln und eine roten Salat (Lollo Rosso, Radicchio oder Castel Franco) mit Tomaten, Fenchel und Avocado.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marryy

vielen dank für das wunderbare rezept! ich hab´s schon zwei mal gemacht, und heute ist´s mal wieder soweit. als beilage hab ich in kleine würfel geschnittene, geschälte kartoffeln einfach auf dem backblech mit rosmarin bestreut und mit dem zitronen-öl gemisch bepinselt. kann man dann in´s rohr dazugeben, zubereitungszeit ist je nach backrohr und geschmack ca. 30 minuten! lg marryy

04.04.2008 17:10
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo!! Ganz ganz lecker, dieses Zitronenhähnchen. Wir essen sehr viel Geflügel und dieses Rezept ist einfach zuzubereiten und sehr lecker.Gibts ab jetzt öfters bei uns. LG Helga

27.10.2005 00:24
Antworten
rezeptesammlerin

Hmmmm! Ich liebe dieses Rezept. Gibt es bei uns öfters im Sommer. Ich brate od. schmore auch in derselben Fettpfanne gleich die Kartoffeln mit dazu. L.G. die rezeptesammlerin

23.12.2004 08:01
Antworten