Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 03.03.2015
gespeichert: 19 (0)*
gedruckt: 312 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2008
4.240 Beiträge (ø1,05/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Bratwürste
1 TL Currypulver
1 Msp. Tandoori masala
2 kg Kartoffel(n), mehlige, z. B. Bintje
2 Prise(n) Meersalz
1 Msp. Paprikapulver
1 Msp. Kurkumapulver
  Für die Sauce:
2 EL Olivenöl
Zwiebel(n), rot, fein gewürfelt
Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
Paprikaschote(n), rot, in Würfel geschnitten
1/2  Peperoni, rot, fein geschnitten
1 EL Tomatenmark, dreifach konzentriert
400 g Tomate(n), gehäutet und passiert
150 ml Brühe
1 TL, gehäuft Currypulver
1 TL, gehäuft Paprikapulver, edelsüß
1/2 TL Tandoori masala
50 g Zucker
  Salz
  Für den Dip: (Mayonnaise)
Eigelb, zimmerwarm
1 EL Zitronensaft
1 TL Senf, mittelscharf
300 ml Pflanzenöl
  Salz und Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die rote Sauce die Zwiebel, Knoblauchzehe und die Paprikawürfel in Olivenöl 5 Minuten sanft anbraten. Tomatenmark zufügen und alles gut mischen. Peperoni, Curry- und Paprikapulver unterrühren und die passierten Tomaten zugeben. Brühe angießen und den Zucker dazugeben, umrühren und etwa 15 Minuten einkochen lassen. Dann mit einem Stabmixer alles gut pürieren, salzen und nach Belieben mit etwas Tandoori abschmecken. Bei Bedarf nachwürzen und beiseite stellen.

Für die Pommes frites mit Mayonnaise gibt es in meinem Profil ein ausführliches Rezept. Hier ist jetzt eine Kurzanleitung: Aus den geschälten Kartoffeln typische Stäbchen von ca. 8 - 10 cm Länge und 1 cm Breite schneiden und 20 Minuten wässern. Abgetrocknet entweder 2 Mal nacheinander in einer Fritteuse garen oder 30 Minuten mit etwas Öl auf einem Backblech bei 180 Grad im Ofen backen, dabei einmal wenden.

Für die Mayonnaise die Eigelbe, den Zitronensaft, Senf, Salz und Pfeffer mischen, dann langsam das Öl unter ständigem Mixen dünn angießen, kühl stellen.

Die Würste entweder grillen oder in einer Pfanne mit wenig Öl braten, dann wie gewohnt in mundgerechte Stücke schneiden.

Die fertigen Pommes frites in etwas Kurkuma und Paprikapulver wenden, mit Meersalz bestreuen und mit je einer Wurst pro Teller anrichten.

Curry- mit Tandooripulver mischen und wenig über jede Wurst streuen. Eine kleine Kelle der roten Sauce über die Wurst geben und einen guten EL Mayonnaise über die Pommes frites geben.

Nach Belieben etwas Pfannengemüse dazu fertigen und mitservieren.

Man achte auf qualitätsvolle Würste. Wer diese sogar selbst herstellen kann, scheue sich nicht, auch mal Wild, Kalb oder Rind zu verarbeiten.