Backen
Vegetarisch
Vegan
Kuchen
Gluten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Mandel-Bananen-Schoko-Kuchen

Vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
bei 34 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.03.2015 4402 kcal



Zutaten

für
225 g Mehl
3 TL Backpulver
2 TL Vanillezucker
80 g Zucker
100 g Zartbitterschokolade, vegan
100 ml Öl, geschmacksneutral
200 ml Sojamilch (Sojadrink), oder Reis-, Mandel-, Dinkel-, Hafermilch
70 g Mandel(n), gehackt
3 Banane(n)
150 g Zartbitterschokolade, vegan, zum Verzieren

Nährwerte pro Portion

kcal
4402
Eiweiß
97,94 g
Fett
228,92 g
Kohlenhydr.
480,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Ofen auf 175 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.

Mehl, Backpulver, Vanillezucker und Zucker in einer Schüssel vermischen. Öl, Pflanzenmilch und Zartbitterschokolade zusammen in einem Topf auf dem Herd erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Dann die Masse in die Schüssel mit der Mehlmischung geben und mit einem Schneebesen verrühren.
Die Bananen in kleine Stücke schneiden und mit den gehackten Mandeln in die Mischung unterheben.
Backform fetten und die Masse hineingeben.
Den Kuchen ca. 30 Minuten im Ofen backen. Anschließend auskühlen lassen und nach Belieben mit Schokoguss überziehen oder mit Puderzucker bestäuben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

noname-aen

Nicht teigig bei 2 Bananen, 100ml Öl, 130 ml Milch Hatte aber Natron und Zitronensaft, weil kein Backpulver da

16.04.2020 21:35
Antworten
soenerphil

Nach 40 Minuten bei 175 Grad Ober und Unterhitze in einer Kastenbackform noch völlig teigig. Bitte Korrektur der Backempfehlung.

14.04.2020 10:06
Antworten
Biene94k

Meine Güte ist der lecker und super schnell gemacht 😍 Ich habe Mandelmilch und weniger Zucker genommen da die Bananen überreif waren. Danke danke für das tolle Rezept

15.02.2020 11:20
Antworten
muttiKochtFix

Klar kann man auch Kuhmilch nehmen 👍🏽

15.10.2019 14:22
Antworten
IchinOz

Kann ich auch normale Milch verwenden? Ich brauch es nicht vegan und hab auch keines der Ersatzprodukte hier

19.06.2019 09:48
Antworten
rythmo

Sehr gutes Rezept! Habe die Mandeln weggelassen und statt der Schokolade veganen Zartbitter-Aufstrich (aus dem DM) genommen (gleiche Menge) und er ist richtig super geworden. :)

18.07.2016 18:48
Antworten
DresdnerEierschnecke

Sehr lecker. Ich wollte unbedingt einen veganen Kuchen probieren und habe dieses Rezept ausgesucht. Sehr einfach, Zutaten die fast alle sowieso im Haus sind - prima Ergebnis. Danke fürs Veröffentlichen.

24.04.2016 12:07
Antworten
Tofuterrorist

Super Rezept! Habe meiner besten Freundin diesen Kuchen zum Geburtstag gebacken. Habe die Angaben minimal abgeändert (z.B.weniger Öl) und statt der Schokoglasur Puderzuckerguss mit Herzen draufgetan. Der war echt lecker! Ist auch sehr gut für Anfänger geeignet,das war einer meiner ersten Kuchen und er ist auf Anhieb gelungen.:)

06.03.2016 18:18
Antworten
NatureCook83

Hey! bei uns gabs am Wochenende diesen tollen Schokokuchen! Ich fand ihn super lecker, er wird schön schokoladig und ist wirklich recht mächtig ;) aber ich mag sowas total gerne! Wer fluffige Kuchen sucht, ist hier allerdings falsch - da die Konsistenz des fertigen Kuchens etwas "bazig", ein wenig wie bei Brownies wird. Von mir 5 Sterne für das tolle Schoko-Rezept Vielen Dank

23.02.2016 17:02
Antworten
Mrs-Küchenfee

Hallo Katharina, letzte Woche habe ich deinen Kuchen gebacken, da eine Freundin von mir Veganerin ist. Es war das erste Mal, dass ich eine vegane Nachsspeise gemacht habe. Kurz gesagt: Es war super. Der Kuchen schmeckt super gut. Sehr mächtig, aber unheimlich schmackthaft!!! Die Mengenangaben sieht genau richtig, hat alles super geklappt und es hat toll geschmeckt. Haben den Kuchen paar Tage danach direkt nocheinmal gebacken *grins* Also vielen Dank für das tolle Rezept LG die Küchenfee

04.02.2016 21:52
Antworten