Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Saucen
Dips
Party
Winter
Snack
Herbst
Frittieren
Kartoffeln

Rezept speichern  Speichern

Bunte Gemüsechips mit Radieschen-Dip

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 31.01.2015 345 kcal



Zutaten

für
3 Kartoffel(n), blaue vorwiegend festkochend, z.B. die alten Sorten Congo bzw. Blauer Schwede
2 Knolle/n Rote Bete, z. B. die Sorte Tondatei di Chioggia
150 g Kürbis(se), (z.B. Hokkaido)
2 Liter Pflanzenöl, zum Frittieren
Salz
Paprikapulver
1 Bund Koriandergrün
1 Bund Radieschen
1 Limette(n), Bio
150 g Sahnequark
Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kartoffeln, Rote Beete und Kürbis gründlich waschen, bzw. putzen. Wer will, kann das Gemüse schälen. Gemüse in hauchdünne Scheiben hobeln und die Scheiben auf Küchenpapier ausbreiten.

Öl in einem Topf erhitzen und die Gemüsescheiben darin portionsweise frittieren. Die Chips mit einer Schaumkelle aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz und Paprika würzen.

Für den Dip Koriander und Radieschen waschen, putzen und hacken bzw. würfeln. Die Limette heiß abbrausen und trocken tupfen. 1 Teelöffel Schale fein abreiben, den Saft auspressen. Einen Esslöffel klein geschnittene Radieschen beiseitelegen. Die übrigen Radieschen zusammen mit Limettenschale, 3 Esslöffeln Limettensaft sowie dem Quark pürieren. Mit Salz und Chilipulver abschmecken und den Koriander unterheben. Mit den gehackten Radieschen bestreuen und mit den Chips anrichten.

Petersilienwurzel und Pastinaken sind ebenfalls gut geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.