Meringen mit Himbeeren und Sahne

Meringen mit Himbeeren und Sahne

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Eiweißverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 31.01.2015 405 kcal



Zutaten

für
3 Eiweiß
140 g Zucker
50 g Mandel(n), blanchiert, ohne Haut, sehr fein gemahlen
250 g Himbeeren
200 g Schlagsahne
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
1 Pck. Sahnesteif

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Den Backofen auf 120° (Umluft: 100° empfohlen!) heizen. Eiweiß mit 1 Esslöffel lauwarmem Wasser mit den Schneebesen des Handrührers sehr steif schlagen. 100 g Zucker nach und nach einrieseln lassen und weiter schlagen, bis sich der Zucker gelöst hat. Gemahlene Mandeln unterheben.

Mit einem Esslöffel acht Eischneehäufchen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und circa 60 Minuten backen. Tipp: Die Backzeit variiert stark, je nach Backofen zwischen 60 und 90 Minuten. Die Meringen müssen hart werden, sollen aber ihre weiße Farbe behalten. Sie sind fertig, wenn sie sich leicht von Backpapier lösen.

Himbeeren vorsichtig abbrausen, trocken tupfen und mit 20 g Zucker bestreuen. Sahne steif schlagen, restlichen Zucker (20 g) mit Vanillezucker und Sahnesteif dazugeben. Jeweils eine Meringe mit Sahne und Himbeeren pro Teller anrichten, 2. Meringe als Deckel daraufsetzen und sofort genießen.

Die Meringen schmecken auch mit Brombeeren, Erdbeeren und ganz besonders mit Walderdbeeren!

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.