Backen
Ei
Fleisch
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Low Carb
Schwein
Tarte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Radicchio-Speck-Quiche

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 05.03.2015 890 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
120 g Butter
½ TL Salz
2 EL Wasser
400 g Radicchio
150 g Speck
1 Zehe/n Knoblauch
3 EL Pinienkerne
etwas Salz und Pfeffer
2 EL Olivenöl
200 g Sauerrahm
100 g Sahne
3 Ei(er)
etwas Muskatnuss, frisch gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
890
Eiweiß
18,87 g
Fett
72,73 g
Kohlenhydr.
41,33 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 55 Minuten
Aus Mehl, Butter, Salz und Wasser einen Mürbteig herstellen und in Klarsichtfolie gewickelt ca. eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Backofen auf 200 °C vorheizen.

Pinienkerne,bei geringer Hitze, in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten und abkühlen lassen.
Speck würfeln und in einer heißen Pfanne ohne Fett auslassen. Herausnehmen und auf Küchenpapier geben.
Den Radicchio waschen, vierteln, den festen Strunk keilförmig entfernen und die Blätter in Streifen schneiden. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden.
In der Pfanne, in welcher der Speck ausgelassen wurde, den Knoblauch kurz dünsten, dann den Radicchio, unter gelegentlichem Rühren, wenige Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Den Sauerrahm, die Sahne und die Eier verquirlen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen.

Den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in einer gefetteten Quicheform auslegen. Einen Rand hochziehen. Radicchio, Speck und Pinienkerne auf dem Teig verteilen und den Guss darüber verteilen.

Auf der mittleren Schiene des Backofens ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Dazu passt gut ein frischer grüner Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Caröchen

Ein klasse Rezept!! Sehr einfach und unglaublich lecker :) Habe auch ausnahmsweise mal nichts am Rezept geändert, war alles gut so wie es da steht! ;)

14.11.2017 11:14
Antworten
ef2612

Superleckeres Gericht, kommt bei uns jetzt öfters auf den Tisch! :-) Da bei uns in der Familie nicht alle auf Radicchio stehen (zu bitter), hab ich ihn in der Pfanne mit etwas Balsamico abgelöscht, das gibt ihm eine schön fruchtige Note.

16.03.2015 12:13
Antworten