Gemüse
Vegetarisch
Suppe
Party
gebunden
gekocht
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Orangen - Möhrensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 24 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 22.12.2004 653 kcal



Zutaten

für
3 Schalotte(n)
2 Zehe/n Knoblauch
40 g Ingwer, frisch
1 kg Möhre(n)
1 Peperoni, rot
4 EL Öl (Sonnenblumenöl)
1 TL Currypulver
Salz
Pfeffer, gemahlen
1 Pck. Aroma (Finesse Orangenfrucht)
etwas Zucker
1 Liter Hühnerbrühe oder Gemüsebrühe
200 ml Kokosmilch
100 ml Orangensaft
150 g Crème fraîche (Vega légère)

Nährwerte pro Portion

kcal
653
Eiweiß
21,99 g
Fett
51,79 g
Kohlenhydr.
25,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zutaten fein würfeln, die Möhren grob. Sonnenblumenöl erhitzen. Schalotten, Knoblauch und Ingwer kurz andünsten, Möhren und Peperoni zufügen und einige Minuten weiterdünsten. Gewürze und Brühe zufügen, dann ca. 25 Minuten kochen lassen. Dann Kokosmilch und Orangensaft zugießen, pürieren, passieren und Vega légère dazu. Zum Schluss abschmecken.
Schmeckt etwas exotisch aber sehr gut. Auch mal für die Party.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Natasha200

Ein sehr leckeres Rezept! Ich habe die halbe Menge gemacht, da ich nicht genug Möhren im Haus hatte und das Orangenaroma durch Abrieb mit Salz vermischt (selbstgemacht) ersetzt. Creme Fraiche hatte ich auch nicht im Haus, dafür gab es einen Klacks griechischen Joghurt...

20.01.2019 11:42
Antworten
rudicarell

Habe noch eine Prise Harissacreme und Koriander ergänzt. Insgesamt sehr, sehr gut.

03.05.2016 09:53
Antworten
julenaschmaus

Danke für das leckere Rezept! Wir hatten sie zu unserem Osterbrunch-Buffet und sie kam sehr gut an. Ich habe mich an's Rezept gehalten, bis auf dass ich die Chilischote entkernt im Ganzen mitgekocht und vor dem Pürieren wieder rausgenommen habe. Außerdem habe ich am Schluß einen Becher Sahne untergerührt und Creme fraiche weggelassen. Die wird es bestimmt wieder geben :-)

23.04.2014 13:19
Antworten
julmul

Absolut ausgewogen und schmackhaft diese Suppe! Lediglich das Orangenaroma habe ich weg gelassen, dafür die Saftmenge ein wenig erhöht. Wir haben es ohne Knoblauch gemacht, aber das ist Geschmackssache. Ideal als Vorspeise. Dazu gab es bei uns kleine Frühlingsröllchen. Danke fürs Rezept! Viele Grüße julmul

14.09.2013 19:25
Antworten
erdbeer

ach ja, ich habe auch geriebene Orangenschale statt Aroma genommen!

16.01.2013 15:22
Antworten
Hasenmaedchen

Wir waren völlig begeistert! Ich hab die Suppe in etwas verdünnterer Form (einfach ein paar Möhren weniger) als Vorsuppe gemacht, und alle waren hin und weg! :) Die hab ich auf keinen Fall das letzte Mal gekocht!

19.04.2006 08:50
Antworten
bruxi

...wow, schmeckt nach Urlaub, Thailand...und so...:o) hatte allerdings nirgendwo frische chilli schote bekommen und habe 2 kleine aus dem glas genommen......jetzt ist die Suppe höllisch scharf, aber es verfliegt nach paar Minuten wieder ! Habe noch eine Prise Zimt zum abschmecken genommen...mjam...grüße katrin

10.11.2005 19:16
Antworten
marialma

Sehr leckeres Rezept! Das Orangenaroma auf keinen Fall weglassen! Ich war ja auch etwas kritisch, weil ich dachte, das wäre eventuell etwas zu penetrant, aber es war sehr lecker und gab dem Ganzen die spezielle Note (man könnte natürlich sicher auch frische abgerissene Orangenzesten und geriebene Orangenschale verwenden, das hab ich auch mal an einer Suppe probiert. Aber nicht jeder hat sowas zuhause...). Dafür habe ich die Chilis weggelassen, weil meine Gäste scharfe Sachen nicht mochten. Trotzdem wurde das Rezept zum Weitergeben verlangt! Also: Nur Weiterzuempfehlen, das Rezept! Und sooooo arg exotisch ist es ja auch gar nicht.

26.07.2005 09:07
Antworten
sanne11

Super lecker! Habe nur Knoblauch und Orangen-Aroma weggelassen.... Lieben Dank!

07.03.2005 19:04
Antworten
LuzieM

eine sperleckere party-suppe... kenne das rezept so ähnlich von meiner mutter, aber ich muss sagen, dein rezept mit ingwer und peperoni ist noch besser ;-) nehme anstatt aroma allerdings geriebene orangenschale und am ende noch einen kleinen schuss weißwein. liebe grüße, LuzieM

21.02.2005 12:41
Antworten