Zartes Spritzgebäck mit Vanillearoma


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ergibt ca. 32 Kekse.

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 04.03.2015



Zutaten

für
340 g Butter, weiche
125 g Puderzucker
3 Tropfen Vanillearoma
325 g Mehl
50 g Speisestärke

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Butter und Zucker in einer großen Schüssel schaumig rühren. Das Vanillearoma einarbeiten. Mehl und Stärke in die Schüssel sieben und zu einem glatten Teig verrühren.

Die Masse in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle geben und 32 Tupfen mit reichlich Abstand auf die Backbleche spritzen.

Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C in ca. 15 - 20 Minuten leicht goldbraun backen. Die Kekse aus dem Ofen nehmen und auf den Blechen auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KatharinaS65

Habe die Kekse ausprobiert und sie gingen ganz gut mit dem spritz beutel. Sie sind wirklich sehr lecker und mürbe. Kommen sehr gut an und ich werde sie wieder backen. Von mir 5*

10.12.2019 21:19
Antworten
denklust

Sehr lecker aber schwerer zu spritzen

04.12.2019 11:08
Antworten
perlfeh

Von mir 5***** einfach ,schnell, lecker. Für das Aroma ,habe ich eine Vanilleschote genommen.

21.11.2019 13:11
Antworten
Goerti

Hallo! Ich brauchte ein Geschenk aus der Küche und da kam mir dein Rezept gerade recht. Ich habe statt Stärkemehl ein Päckchen Puddingpulver dazu gegeben, ansonsten nach Rezept. Viel fester hätte der Teig nicht sein dürfen, denn ich musste ordentlich drücken, um schöne Kringel auf`s Blech zu bringen. Diese sind auch noch tüchtig aufgegangen. Gezählt habe ich die Teile nicht, aber es waren mehr als 32 Stück und die waren nicht klein. Jedenfalls haben die Teile sehr sehr gut geschmeckt und sind beim Geburtstagskind und natürlich auch bei meinen Kindern sehr gut angekommen. Vielen Dank für`s Rezept. Grüße von Goerti

13.08.2018 21:42
Antworten
Zockeroma

Boah, so lecker. Die muß ich jetzt wohl regelmäßig machen. Gehen ja aber ruck zuck. LG die Zockeroma

14.07.2018 11:44
Antworten
schokoherzilein

Sooooo lecker 😋. Danke für das tolle Rezept. Foto habe ich hochgeladen 👍

03.11.2017 15:13
Antworten
abine59

Der Teig ist leicht herzustellen. Ich habe das Mehl zur Hälfte mit Vollkornmehl gemischt, etwas Sahne zugefügt und Vanillienzucker statt Aroma genommen. Den Teig konnte ich sehr einfach mit der Spritztüte portionieren. Sehr leckere Kekse, werden wieder gebacken. Leider habe ich zur Probe nur die Hälfte der Zutaten genommen, nun muss ich neu backen :).

10.12.2016 19:34
Antworten
Tortuga25

Ich seh grad, mein Kommentar ist irgendwie nicht vollständig!! Die Kekse sind natürlich furchtbar gut! Ich musste die jetzt zu Weihnachten dreimal nachbacken!! Die waren ruckzuck vernascht ( die Waage hat dabei hämisch vor sich hin gekichert). Die zergehen auf der Zunge- himmlisch!!!

05.01.2016 22:30
Antworten
AmLi1504

Mega lecker :D gab schon ein halbes Blech gefuttert bevor überhaupt alle fertig sind :) vielen Dank fürs Rezept

23.12.2015 11:10
Antworten
Tortuga25

Diese " furchtbaren" Kekse----

21.12.2015 09:50
Antworten