Himbeeraufläufchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.12.2004



Zutaten

für
Butter, für die Förmchen
200 g Himbeeren (TK)
4 EL Grand Marnier oder Himbeergeist
2 Eigelb
1 Ei(er)
150 g Puderzucker
1 EL Mehl
150 g Crème double
150 g Crème fraîche (geht auch nur Creme fraiche oder nur Creme Double)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 175°C vorheizen. Förmchen (Souffléförmchen o.ä.) buttern. TK-Himbeeren einfüllen, so dass der Boden reichlich bedeckt ist und noch ein paar obendrauf liegen.
Alle Eier schaumig aufschlagen, Puderzucker dazu, weiter schlagen. Mehl unterrühren (vorsichtig). Creme fraiche und/oder double unterziehen. Das Ganze über die Himbeeren auf die vier Förmchen aufteilen. Ab in den Ofen, ca. 40 Minuten darin lassen. Kurz abkühlen lassen (verfestigt sich dann) und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hauchzart

Hallo Sissy, die Himbeeren sollten noch tiefgekühlt sein, sonst saften sie zu sehr :-) LG Kerstin

03.12.2009 10:31
Antworten
Sissyh

Halloechen, eine Frage bevor ich loselege, muessen die Himbeeren aufgetaut sein oder noch gefroren? Lg

02.12.2009 12:56
Antworten
lena026

hmm... lecker lecker lecker! gab´s bei uns an Ostern als Nachtisch. Schade, dass die Souffléförmchen so klein waren :-) lg lena

07.04.2008 22:21
Antworten
hauchzart

Hallo Gingerspice, na, das freut mich aber, dass es Dir so gut gefällt und ich hoffe, Du bleibst uns auch darüber hinaus erhalten. Glaub mir, es gibt noch ganz viele andere Super-Rezepte hier, es lohnt sich :-)) Liebe Grüße Kerstin

12.05.2006 13:43
Antworten
gingerspice

Hallo hauchzart, habe mich jetzt extra registriert, um Dein Rezept zu bewerten - es war weniger ein Himbeeraufläufchen als vielmehr ein Himbeerträumchen! Und es hat auch mit einem Williams-Christ-Geist hervorragend funktioniert! Vielen Dank für diese Bereicherung meiner Dessert-Rezeptsammlung! gingerspice

12.05.2006 13:34
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo ;-) Klingt supergut, Dein Rezept. Und ich würde ja auch sofort loslegen. Meinst Du, die ganze Chose ginge auch mit 20% Quark und Vollmilchjoghurt? Ich werde es einfach mal ausprobieren und mich dann melden ;-)) lg Chilischote (die jetzt das Rezept abschreiben muss, weil leider kein Drucker installiert ist ;-()

13.07.2005 17:25
Antworten
hauchzart

@beneddi, wie schon per KM mitgeteilt, hier nochmal für alle: Der Grand Marnier kommt auf die Himbeeren. Viel Erfolg :-)) LG Kerstin

07.03.2005 14:40
Antworten
beneddi

Hallo, hört sich lecker an und würde ich auch gerne ausprobieren, aber wo kommt der Grand Marnier hin? Auf die Himberen oder in die Creme ? Wenn ich es weiß, werde ich es ausprobieren und berichten. Danke Manu

09.02.2005 15:29
Antworten