Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Herzhafte Pfannkuchen mit Brokkoli-Sahne-Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.6
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 28.02.2015 741 kcal



Zutaten

für
250 g Mehl
2 Ei(er)
1 TL Salz
375 ml Milch
Fett (Backfett), wasserfrei
125 g Speckwürfel
400 g Brokkoli
200 g Sahne
2 EL Crème fraîche
Pfeffer
Paprika
3 TL Gemüsebrühe, Instant
50 ml Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
741
Eiweiß
18,72 g
Fett
49,75 g
Kohlenhydr.
54,87 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Aus dem Mehl, den Eiern, der Milch und dem Salz einen sämigen Teig anrühren. Der Teig sollte später gut in der Pfanne verlaufen, nach Bedarf die Milchmenge variieren. Zum Schluss die Speckwürfel unterrühren.

Den Brokkoli mit etwa 50 ml Wasser in einem Topf garen, bis das Wasser komplett verdunstet ist.

Anschließend die Sahne dazugeben und warm werden lassen. Den Brokkoli mit einem Mixstab pürieren. Auch hier kann mit der Sämigkeit gespielt werden. Mit Crème fraîche, Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Nach Belieben Gemüsebrühe dazugeben und abschmecken.

In eine Pfanne etwas Backfett geben. Nach Erreichen der Temperatur etwas Teig in die Pfanne geben, bis der Pfannenboden komplett bedeckt ist. Der Pfannkuchen sollte nicht zu dick werden. Bei starker Hitze einmal wenden. Je nach Geschmack heller oder dunkler werden lassen.

Dann die Brokkolisauce auf dem Pfannkuchen verteilen und anrichten.

Optional können Partytomaten halbiert und in die Pfannkuchen eingerollt werden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Assibaby

Für die vegetarische Variante dieses Rezepts habe ich die Pfannkuchen ohne Speck gemacht, dafür etwas deftiger gewürzt :). Mir hat es sehr gut geschmeckt. Mein Sohn hat die Pfannkuchen gegessen, sich aber geweigert, die Sauce auch nur zu probieren......sie sah ihm nicht lecker genug aus ;). LG Astrid

27.12.2016 08:28
Antworten
Gelöschter Nutzer

Die Pfannkuchen brauche ich nicht dazu aber die Soße ist sehr gut zu Kartoffelpuffer

01.03.2015 18:35
Antworten