Dessert
Frucht
Vegan
Vegetarisch
Vollwert
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Granatapfel-Chia-Pudding mit Orange

feines Dessert, auch lecker zum Frühstück

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 30.01.2015



Zutaten

für
½ Granatapfel, das entspricht ca. 130 g Granatapfelkerne
10 g Chiasamen
1 TL Rosenwasser
1 Msp. Zimt, gemahlen
1 kleine Orange(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 20 Minuten
Die Kerne aus dem halben Granatapfel herauslösen und im Mixer/Blender pürieren. Das Püree durch ein Haarsieb streichen und dabei den Saft auffangen. Das Püree gut ausdrücken. Man erhält ca. 100 ml Granatapfelsaft.

Die Chiasamen zusammen mit dem Zimt und dem Rosenwasser in den Granatapfelsaft rühren und zugedeckt im Kühlschrank quellen lassen (8 Stunden oder über Nacht).

Nach der Quellzeit die Orange schälen und filetieren. Den dabei austretenden Saft auffangen. Ein schönes Orangenfilet zur Dekoration beiseitelegen. Die restlichen Orangenfilets in kleine Stücke schneiden und zusammen mit dem aufgefangenen Orangensaft unter den Chiapuddig heben. Mit dem Orangenfilet dekorieren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloryous

Hallo patty, danke für das schöne Foto und die Schritt-für-Schritt-Anleitung. Lg gloryous

21.01.2019 20:29
Antworten
patty89

Hallo einfach und lecker Danke für das Rezept LG patty

18.01.2019 12:36
Antworten
ginamai

Prima Geschmack und das ohne Zuckerzusatz. Hab auch das erste mal mit Chiasamen hantiert. Bild ist unterwegs.

27.11.2017 19:12
Antworten
gloryous

Hallo, das Rosenwasser gibt natürlich eine ganz besondere Note. Ich finde, dass das Rosenwasser ein muss ist. Aber wer Rosenwasser nicht mag, kann es natürlich auch weglassen. Die Geschmäcker sind ja zum Glück verschieden. Lg, gloryous

05.06.2017 13:00
Antworten
Anastasia83

Ich wüsste auch gern wie wichtig das Rosenwasser ist ...

25.03.2017 18:05
Antworten
inaw

Kann man das Rosenwasser ersetzen oder weglassen oder ist das der Tod für das Rezept? LG

04.01.2017 12:58
Antworten
gloryous

Hallo liebe Kathi! Vielen Dank fürs Ausprobieren und den netten Kommentar! Freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat! Lg, gloryous

10.03.2015 12:14
Antworten
GourmetKathi

Das hat mir super geschmeckt!!! Ich habe das erste Mal Chiasamen verwendet und war total begeistert! Ich mag auch sehr gerne die Kombination Granatapfel und Orange, da war das Rezept genau richtig! GLG Kathi

09.03.2015 19:38
Antworten