Asien
Eintopf
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Indien
Resteverwertung
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dal mit Hühnchen und Mandeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 28.01.2015



Zutaten

für
2 EL, gehäuft Butterschmalz
2 Knoblauchzehe(n), fein gehackt
1 Gemüsezwiebel(n), fein gehackt
2 Chilischote(n), grüne, frische, entkernt, fein gehackt
1 TL Kurkumapulver
1 TL Korianderpulver
1 TL Garam Masala
½ TL Kreuzkümmelpulver
150 g Linsen, rote
1 EL, gehäuft Tomatenmark
2 EL Ketchup
600 ml Hühnerbrühe mit Fleisch, frisch oder aus dem Glas
50 g Mandel(n), gehackte, geröstet
Zucker
Salz und Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Zuerst Knoblauch, Zwiebeln, Chilis und die Gewürze in Öl anbräunen. Die Linsen, das Tomatenmark und das Ketchup hinzufügen und gut vermischen. Dann die Brühe mit dem Hühnchenfleisch hinzugeben und aufkochen. Immer wieder umrühren.

Abschmecken und bei schwacher Hitze und abgedeckt weitere 45 Minuten köcheln lassen, bis die Linsen weich sind. Immer wieder umrühren. Nochmals abschmecken und die Mandeln unterrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Julia-Wiwi

Sehr leckeres Gericht, ich nehme immer frisches Hühnchenfleisch und dann einfach Hühnerbrühe oder Rinderbrühe dazu. Ketchup habe ich auch weggelassen. Mit der angegebenen Menge für 6 Portionen werden es bei uns allerdings nur ca 3 Portionen als Hauptgericht. alles in allem ein sehr leckeres, gsundes und unkompliziertes Essen . Danke für das Rezept!

09.02.2019 19:08
Antworten