Spaghetti mit Maronen und Lauch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.43
 (66 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 30.01.2015 980 kcal



Zutaten

für
250 g Spaghetti
200 g Marone(n), vakuumverpackt, vorgegart
1 Stange/n Lauch
Olivenöl
n. B. Knoblauch
4 EL Ahornsirup
1 EL Sojasauce
100 ml Sahne
Salz und Pfeffer
Chiliflocken
Parmesan, frisch gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
980
Eiweiß
26,33 g
Fett
24,91 g
Kohlenhydr.
160,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Spaghetti in Salzwasser wie gewohnt al dente kochen.

In der Zwischenzeit die Maronen in Stücke und den Lauch in feine Streifen schneiden.

Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und Knoblauch in gewünschter Menge dazu pressen. Die Maronen dazugeben, mit dem Öl vermengen und 2 Minuten unter gutem Rühren erhitzen. Den Ahornsirup und die Sojasauce dazugeben und etwas einköcheln lassen. Dann den Lauch dazugeben und unter Rühren braten, bis er weich geworden ist. Mit der Sahne ablöschen und nochmal etwas einköcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chiliflocken würzen.

Die Spaghetti abgießen, auf einen Teller geben und mit der Maronenmasse bedecken. Zum Schluss noch etwas Parmesan darüber streuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

aquilegia56

Ungewöhnliche Kombination aber sehr lecker, schmeckt auch mit anderen Nudeln, nur waren die Portionen für uns zu groß

13.01.2022 16:16
Antworten
fusselfu

Danke für das tolle Rezept; das gibt es bestimmt bald wieder einmal. Habe frische Chili und nur einen TL Ahornsirup verwendet. Dann war es für uns perfekt. LG fusselfu

19.10.2021 06:59
Antworten
tig

Das hat sehr gut geschmeckt. Ich habe TK-Maronen genommen und nur einen EL Ahornsirup. LG tig

17.10.2021 20:29
Antworten
RoyalKitchen

Das ist ja etwas Leckeres! Habe es nur ohne Ahornsirup gekocht, ansonsten nach Rezept. Sehr sehr lecker. Danke für die Anregung,

11.10.2021 17:22
Antworten
Katinka210

Gestern Abend mit den letzten Maronen gekocht! Ich finde die Soße sehr lecker, aber etwas zu süß bei der angegebenen Menge Ahornsirup, da sie Sahne an sich ja auch schon Süße mitbringt. Ich werde beim nächsten mal weniger Sirup verwenden und es vielleicht mal mit Soja-/Mandel- oder Hafer-Cuisine probieren.

14.01.2021 08:47
Antworten
Spirale

Hallo, Leckere Pasta, hat uns gut geschmeckt. Habe aber mehr Sahne, Ahornsirup und Sojasoße genommen. Also alles für die Soße verdoppelt. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

01.12.2015 17:37
Antworten
Anja-kocht

Schön, dass es euch geschmeckt hat! Freut mich! Viele Grüße Anja

19.11.2015 21:47
Antworten
gabipan

Hallo! Wir hatten heute dieses Gericht mit etwas weniger Ahornsirup und mehr Sahne - schnell und einfach zubereitet und ausgesprochen lecker! LG Gabi

19.11.2015 21:22
Antworten
Anja-kocht

Das freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Das mit der Sahne ist ja variabel und ich kann verstehen, dass mancher mehr davon möchte. ;-) Liebe Grüße Anja

19.11.2015 19:00
Antworten
patty89

Hallo sehr leckere Pasta. Nur etwas mehr Sahne für Sauce wollten wir Saucenfans haben... Danke fürs Rezept LG Patty

19.11.2015 18:49
Antworten