Trileçe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

albanisches Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 27.01.2015



Zutaten

für
8 Ei(er)
8 EL Zucker
6 EL, gehäuft Mehl
4 EL, gestr. Maismehl, fein
1 Dose Kondensmilch, gezuckert, ca. 300 ml
1 Pck. Kondensmilch, 10% Fett, ca. 300 ml
400 ml Sahne
500 ml Milch
2 Pck. Vanillezucker
300 g Karamell, wenn verfügbar, Karamell für Trileçe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Tag 1 Stunde
Den Backofen auf 190° C vorheizen.

Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Das Eigelb kurz darunterrühren und dann das gesiebte Mehl vorsichtig unterheben. Den Teig in die am Boden gefettete Form (ca. 25 x 30 cm) füllen und ca. 30 Minuten goldbraun backen.

In dieser Zeit den Milch-Guss vorbereiten. Dazu die beiden Kondensmilch-Sorten, Sahne, Milch und Vanillezucker verrühren. Die Sahne kann auch komplett durch Milch ersetzt werden.

Den Kuchen aus dem Ofen holen und mehrmals mit einem Zahnstocher einstechen. Dann sofort den Milch-Guss über den heißen Kuchen gießen. Etwa eine Stunde einziehen lassen und dann mit dem Karamell für Trileçe bestreichen. Nimmt man Karamellsoße, diese erst kurz vor dem Servieren auf dem Kuchen verteilen, da sie sonst im Kuchen verschwindet. Den Kuchen mindestens 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen, besser noch 24 Stunden.

Zur Info:
Den für albanische Trileçe verwendeten Karamell kann man in den Herkunftsländern fertig kaufen. Ich bin noch auf der Suche nach einem Rezept bzw. am Experimentieren. Der Geschmack ist nicht so süß wie Karamell, die Konsistenz ist eher wie Pudding, die Farbe sehr dunkel und klar, also nicht milchig. Sobald ich etwas gefunden habe, poste ich ein Rezept dazu.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

pegott

Hallo, Lilly22, ich komme gerade aus Albanien wieder und möchte die leckere Trilece nun auch selbst ausprobieren. Hast du denn inzwischen noch ein Rezept für das Karamell gefunden?

12.08.2022 11:47
Antworten
Lilly22

Hallo! Nein, ein Rezept für die gleiche Glasur wie in den Cafés habe ich nicht finden können und Selbstversuche kamen schon nah dran, waren aber nicht perfekt. Mittlerweile gibt es die Glasur in Deutschland aber in fast jedem türkischen Supermarkt, weil Trileçe dort auch sehr beliebt ist. Eine bekannte YouTuberin vertreibt die Glasur auch in ihrem Onlineshop. Viel Spaß beim Ausprobieren! Gruß Lilly

13.08.2022 10:54
Antworten
FlauRetA

Also habe es gebacken. Auf das Maismehl würde ich das nächste mal verzichten. Aber es schmeckt gut, mein Sohn sagte, wie im Kosovo!

01.05.2022 21:44
Antworten
Lilly22

Hallo! Backpulver verwende ich auf keinen Fall, das finde ich ist der Fehler in den meisten Rezepten, so dass die Konsistenz dann nicht stimmt. Ich würde auch das Maismehl nicht weglassen, du wirst es am nächsten Tag merken, warum. Du kannst es aber gut durch Weichweizengrieß ersetzen, falls dein Maismehl zu sehr rausschmeckt. Maismehl/Grieß verhindert das "Durchmatschen" und gibt dem Biskuit die notwendige Stabilität. Liebe Grüße Lilly

02.05.2022 06:01
Antworten
FlauRetA

Hallo Lilly, Ich würde das Rezept gerne probieren, frage mich aber, ob in den Biskuitboden nicht noch Backpulver fehlt? Danke und viele Grüße

01.05.2022 16:43
Antworten
Daisy18051

Hallo, ich will heute daß Rezept ausprobieren, was ich fragen wollte, muss ich den Milchguss kurz erwärmen? lg

16.02.2019 10:47
Antworten
Lilly22

Hallo! Vielleicht zu spät, aber: Nein, der Guß wird kalt verwendet. Über ein Feedback würde ich mich sehr freuen! Viele Grüße Lilly

17.02.2019 10:15
Antworten
Özgül1506

Lieben dank für die Antwort...ich werde es zum ersten mal machen ...ich hoffe er gelingt mir.....schöne Adventszeit.....😊

08.12.2017 07:37
Antworten
Özgül1506

Hallo...ist das richtig das insgesamt 1, 5 liter 2x 300 kondens 400ml sahne +500 ml sahne ??? draufkommen ist das nicht viel? Ich hab angst das er zu matschig wird

07.12.2017 22:41
Antworten
Lilly22

Hallo! Ja, die Angaben stimmen. Und matschig ist halt Ansichtssache... :-) Ich weiß nicht, ob du vorher schon mal Trileçe probiert hast, aber die Besonderheit ist ja gerade, dass der Biskuit sich voll mit Milchguss saugt. ;-) Das Rezept ist jedenfalls schon zig Mal erprobt und schmeckt genauso, wie man es aus albanischen Cafés kennt. Viele Grüße Lilly

08.12.2017 02:29
Antworten