Gefüllte Papadamröllchen

Gefüllte Papadamröllchen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 28.01.2015



Zutaten

für
2 große Kartoffel(n), gewürfelt
Salzwasser
3 EL Frühlingszwiebel(n), gehackt
2 Knoblauchzehe(n)
1 Chilischote(n), frisch, entkernt und gehackt
250 g Rinderhackfleisch
2 EL Butterschmalz
2 TL Garam Masala
1 EL Zitronensaft, frisch gepresst
2 EL Koriander - Blätter, frische, gehackt
Pfeffer, schwarzer
2 EL Kichererbsenmehl
etwas Wasser, kaltes
1 Pck. Fladenbrot(e) (Papadam-Fladen, ungewürzt)
Öl oder Fett zum Frittieren
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen, dann abtropfen und mit einer Gabel fein zerdrücken.

Die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und die Chilischote fein hacken und zusammen, so gut es geht, zu einer Art Paste zerdrücken.

Das Hackfleisch in Butterschmalz anbraten und recht bald die Paste hinzugeben. Alles leicht anbräunen. Die zerdrückten Kartoffeln, etwas Zucker, Garam masala, Zitronensaft, Koriander und bei Belieben den schwarzen Pfeffer hinzugeben. Die Masse abkühlen lassen und zu kleinen Röllchen formen.

Das Kichererbsenmehl und etwas kaltes Wasser zu einer Paste verrühren. Die Papadamfladen in Wasser tauchen, damit sie weich werden und dann trocken tupfen.

Je ein Hackfleischröllchen auf einen Fladen legen, den Rand mit der Kichererbsenpaste bestreichen, gut einrollen und zusammendrücken.

Das Frittieröl oder -fett auf 200°C erhitzen. Die Röllchen nach und nach goldgelb frittieren, bis sie knusprig sind. Auf einem Stück Küchenpapier abtropfen lassen und heiß oder warm servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.