Europa
Saucen
Schnell
einfach
Schweden
Skandinavien
gekocht

Rezept speichern  Speichern

Braune Sauce zu Köttbullar

einfach, schnell, schwedisch, passt auch zu anderen Gerichten

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

2 Min. simpel 26.01.2015



Zutaten

für
300 ml Bratenfond, (Rinder-)
3 EL Mehl
200 g Sahne
½ TL Sojasauce
n. B. Salz
n. B. Pfeffer, frisch gemahlen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 2 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Minuten
300 ml Fond zum Kochen bringen. Mehl in ein wenig kaltem Wasser anrühren und langsam einrühren. Sahne zugießen und die Sauce etwa 5 Minuten köcheln lassen. Mit Sojasauce, Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese schnelle Sauce schmeckt hervorragend zu Köttbullar oder anderen Fleischgerichten. Wenn Sie sie zu Wild servieren wollen, benutzen Sie bitte Wildfond.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, ich habe statt der Sojasauce Worcestersauce genommen, und es kam ein Eßlöffel Preiselbeeren in die Sauce. Als Gewürze kamen zusätzlich Koriander, Nelke, Muskatnuss und gemörserter Kardamom in die Sauce. Sonst wäre es zu langweilig gewesen. So war es sehr lecker! Danke fürs "Grundrezept" LG Badegast

12.02.2019 13:03
Antworten
CBR-Lutzi

Liebe Hobbykochen, hast du bei dem Gewürz mal auf die Zutatenliste gesehen? Besteht hauptsächlich aus Geschmacksverstärker! Ich bin für selber mixen oder in einem Gewürzhandel die Mischung bestellen der nur echte Gewürze verwendet zB Gewürzstübchen. LG, Lutzi

10.08.2018 10:47
Antworten
Hobbykochen

Hallo, ich habe die Rezeptmenge 1 gestrichenen TL genommen. Schmeckt sehr gut in der Sauce! Ich könnte Dir gerne was abgeben wir haben ein 540 g Glas, soll wohl ein Wink mit dem Zaunpfahl gewesen sein, also oft Köttbullar machen... Guten Rutsch wünche ich Dir schon mal LG Birgit

28.12.2015 22:09
Antworten
MacVS

Klar, kenne ich allerdings nur unter allkrydda. Habe es bis jetzt immer nur in den Köttbullar-Teig gegeben, wenn ich welches hatte. Wieviel gibst du in die Sauce?

24.12.2015 12:37
Antworten
Hobbykochen

Hallo, das ist die Gewürzmischung von Kockens und heisst auch Allkrydda, denke mal heisst Allkräutergewürz, hat Sohnemann, der Köttbullar über alles gerne isst, im Internet gestellt, tolle Würzung finde ich. Schick Dir mal ein Foto! Schöne Weihnachten und einen guten Rutsch! LG Hobbykochen

24.12.2015 11:35
Antworten
MacVS

Das freut mich, wenn es dir geschmeckt hat, danke für Bild und Bewertung! Was bitte ist Pfiffi- Gewürz?

24.12.2015 10:53
Antworten
Hobbykochen

Hall0, heute gab es diese Sauce zu Deinem Köttbullar Rezept, perfekt können wir alle nur sagen. Statt Sojasauce habe ich auch wie für die Köttbullar das Piffi Gewürz genommen. LG Hobbykochen

22.12.2015 17:27
Antworten
AnniCooks

Das ist eine richtig leckere Sauce zu Köttbullar, genauso wie man sie kennt und mag =)

05.03.2015 22:21
Antworten
MacVS

Danke dir, natürlich kann man das Rezept verändern, aber so wie es oben steht, hat es meine Oma immer für uns Enkel gemacht. Für mich gibt es nichts leckereres. Leider schmeckts bei der Oma trotzdem noch besser. ;-)

08.02.2015 14:24
Antworten
Stephanie_Schugt_1981

Superleckeres und schnelles Rezept, habe ein wenig mehr Sojasauce genommen.

08.02.2015 14:18
Antworten