Backen
Creme
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schokoladen-Sahne-Torte

Rezept meiner Oma, jedes Jahr die Geburtstagstorte in der ganzen Familie

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 27.02.2015



Zutaten

für

Für den Teig:

6 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
4 EL Wasser, lauwarm
200 g Zucker
1 EL Rum
125 g Mehl
125 g Speisestärke
2 TL Backpulver

Für die Creme:

4 Becher Sahne
100 g Vollmilchschokolade
150 g Zartbitterschokolade
4 Pck. Sahnesteif

Zum Verzieren:

Schokobohne(n)

Außerdem:

etwas Butter zum Fetten der Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 10 Stunden Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 11 Stunden 10 Minuten
Für den Teig:
Als erstes schlägt man die Eiweiße mit einer Prise Salz steif. Dann rührt man die Eigelbe, das Wasser, den Rum und den Zucker mit dem Handrührgerät mindestens fünf Minuten sehr schaumig. Das Mehl wird separat mit der Stärke und dem Backpulver vermischt. Dann wird der Eischnee auf die Eigelbmasse und darauf die Mehlmischung geschüttet. Das Ganze wird sehr langsam und vorsichtig mit einem Lochlöffel untergehoben, sodass ein lockerer Teig entsteht. Die Springform wird nur am Boden gefettet und mit Backpapier ausgelegt.

Man backt den Biskuitteig bei 175°C ca. 25 - 30 Minuten. Einen Stäbchentest durchführen.

Der abgekühlte Teig wird mit einem Messer oder einem Faden in drei gleichgroße Platten geschnitten.

Für die Creme:
Die Sahne wird unter Rühren aufgekocht. Dann gibt man nach und nach stückweise die Schokolade hinzu und rührt weiter, bis die Schokolade vollständig geschmolzen ist.

Dann muss die Sahne-Schokoladen-Masse 10 Stunden in den Kühlschrank.

Danach schlägt man die Sahne-Masse steif und gibt dabei nach und nach das Sahnesteif hinzu.

Man legt die oberste Teigplatte nach unten und beginnt dann mit der ersten Schicht Creme usw. Wenn die dritte Teigplatte mit Creme bedeckt ist, sollte man noch genug Creme für Verzierungen haben, um auch die Seitenwand zu bestreichen.

Ich persönlich benutze für die Verzierung einen Spritzbeutel und Schoko-Mokkabohnen, aber da sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Tipp: Als Variationen kann man sowohl die Creme, als auch den Teig mit etwas Kaffee verfeinern oder z. B. Schokolade in den Biskuitteig geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.