Kartoffel-Steckrübenpuffer mit Dillschmand oder Rucolaquark


Rezept speichern  Speichern

dazu schmeckt Räucherlachs oder Räucherfisch

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 26.02.2015



Zutaten

für
375 g Steckrübe(n)
375 g Kartoffel(n)
1 großes Ei(er)
1 EL, gehäuft Mehl
etwas Salz
1 Zwiebel(n)
etwas Pfeffer, frisch gemahlen
Öl, oder Butterschmalz zum Ausbacken

Für den Dip: (Rucolaquark)

150 g Magerquark
1 Handvoll Rucola
etwas Salz
1 EL Zitronensaft
1 EL Schmand
2 EL Sahne
etwas Cayennepfeffer
1 Zehe/n Knoblauch, gepresst
n. B. Milch

Für den Dip: (Dillschmand)

125 g Schmand
1 TL Dill, getrocknet
1 Prise(n) Zucker
etwas Salz
EL Zitronensaft
n. B. Milch
etwas Zitronenpfeffer
n. B. Räucherlachs oder Räucherfisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 10 Tage Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Tage 1 Stunde 10 Minuten
Zuerst die Dips zubereiten und einige Stunden im Kühlschrank ziehen lassen, gern auch über Nacht.

Für den Rucolaquark, frischen Rucola klein hacken. Alle anderen Zutaten glatt verrühren und ca. 3 EL gehackten Rucola untermischen. Ziehen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte der Quark zu fest sein, etwas Milch unterrühren.

Für den Dillschmand, ebenfalls alle Zutaten verrühren, ziehen lassen und abschmecken. Gefriergetrocknete Dillspitzen schmecken intensiver als frische. Frischer Dill muss großzügiger dosiert werden. Sollte der Schmand zu fest sein, etwas mehr Sahne oder Milch unterrühren.

Für die Puffer, mit der kleinen Scheibe der Küchenmaschine oder der Gemüsereibe das Gemüse fein raspeln und die Zwiebel fein würfeln. Mit Ei, einem gehäuften EL Mehl, 1 - 2 TL Pfeffer und Salz gut mischen und 10 Minuten stehen lassen. Noch einmal gründlich mischen und in heißem Öl oder Butterschmalz in einer beschichteten Pfanne portionsweise zu Puffern backen.

Am besten mit 2 Pfannen arbeiten. Wie lange es dauert, den Teig zu verarbeiten, richtet sich nach der Dicke und Menge der Puffer.

Die Puffer heiß mit Räucherlachs und Dillschmand oder zu herzhafterem Räucherfisch, mit Rucolaquark servieren. Gut dazu passt ein grüner Salat.

Jeweils 1 Puffer mit Dip und Lachs ist auch als Vorspeise gut geeignet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.