Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.01.2015
gespeichert: 53 (0)*
gedruckt: 498 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.10.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Ananas, frische, geschält und im Mixer püriert
Chilischote(n), frische rote, entkernt und gehackt
Paprikaschote(n), gelb, entkernt und gehackt
3 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
4 EL Wasser
4 EL Apfelessig oder Weinessig
1/2 TL Salz
125 g Zucker
  Öl, mildes, z.B. Sesam- oder Erdnussöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die gehackten Chilis und Paprika mitsamt dem Knoblauch in einen Topf geben und in etwas Öl bei mäßiger Hitze andünsten.

Die Ananas-Stücke im Mixer gut pürieren. Dann die Chili-Knoblauch-Paprika-Mischung ebenfalls in den Mixer geben. Die entstandene Paste in einen Topf zurückgeben und das Wasser hinzufügen. Unter Rühren zum Kochen bringen, dann alle übrigen Zutaten hinzugeben. Bei geringer Hitze die Sauce so lang einkochen lassen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Nochmals mit Salz abschmecken.

Die Sauce passt sehr gut zu frittiertem Fisch, zu Frühlingsrollen und zu Hähnchengerichten.