Bewertung
(3) Ø3,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 25.01.2015
gespeichert: 24 (1)*
gedruckt: 414 (10)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.12.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Hähnchenschenkel, oder 1 Hühnchen
1 Bund Suppengrün
Zwiebel(n)
Porreestange(n)
1 Bund Petersilie, glatt
Lorbeerblatt
3 dicke Möhre(n)
 n. B. Thymian, frisch oder getrocknet
16  Backpflaume(n)
  Whiskey
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer
1 1/2 Liter Brühe

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 30 Min. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pflaumen waschen, in einer Schüssel mit Whiskey bedecken und mehrere Stunden einweichen lassen, manchmal durchmengen.

Das Suppengrün waschen und zusammen mit der Zwiebel in grobe Würfel schneiden und anbraten. Das Fleisch waschen und mit anbraten. Mit Brühe aufgießen, bis das Fleisch gut bedeckt ist. Mit Pfeffer, ordentlich Thymian, wenig Salz und einem Lorbeerblatt würzen. Eine Stunde kochen lassen, hin und wieder umrühren und aufschäumendes Eiweiß mit einer Kelle abschöpfen.
Während die Suppe kocht, Porree gut waschen und mit Möhren in dünne Streifen schneiden, Petersilie waschen und hacken.

Dann das Fleisch herausnehmen, von den Knochen trennen und beiseite stellen. Die Suppe durch ein Sieb gießen, Brühe auffangen und ausgekochtes Gemüse wegwerfen. Jetzt die Brühe wieder aufsetzen, zusammen mit dem Fleisch, dem geschnittenen Gemüse und den halbierten Backpflaumen - ohne Whiskey - ca. 1,5 Stunden kochen. Die Suppe ist fertig, wenn die Backpflaumen richtig weichgekocht sind.

Die Suppe schmeckt am nächsten Tag besonders gut. Wer bisher nur normale Hühnersuppe gegessen hat, wird eventuell wegen der Backpflaumen zögern, aber gerade die bringen ein interessantes, etwas süßes Aroma mit.