Beilage
Gemüse
Schmoren
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Wurzelgemüse aus dem Crock Pot

Rezept für einen 3,5 l Slowcooker, 170 Watt

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 23.01.2015



Zutaten

für
200 g Möhre(n), nach dem Putzen gewogen
200 g Knollensellerie, nach dem Putzen gewogen
50 g Lauchzwiebel(n), nach dem Putzen gewogen
2 große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
500 ml Gemüsebrühe, selbstgemacht (alternativ Wasser)
1 EL Rapsöl
1 Schuss Balsamico, weißer, 5,4%
1 Prise(n) Zucker
1 Lorbeerblatt
1 TL Petersilie, getrocknet
Salz
Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 5 Minuten
Die Hälfte der Brühe in den Crock Pot geben und auf HIGH stellen.

Öl in einem größeren Topf auf mittlerer Stufe erhitzen und die geschälten und klein gewürfelten Zwiebeln und Knoblauchzehen darin anbraten. Möhren, Sellerie und Lauchzwiebeln klein würfeln und ebenfalls im Topf unter Rühren schön knackig anbraten. Mit der restlichen Brühe ablöschen, die Hitze abstellen.

Mit Balsamico, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken und alles in den Keramikeinsatz des Crock Pot umfüllen. Ein Lorbeerblatt dazugeben und die Petersilie unterrühren.

Mit Deckel auf HIGH 1,5 Stunden garen- danach eine Bissprobe bei den Möhren nehmen. Wer eine sämige Gemüsesoße dazu möchte, dickt das heiße Gemüse noch im Pott mit Mehl oder Stärke, in etwas Wasser angerührt, an.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.