Gebratenes Fischfilet mit Kokos & Basilikum


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 20.12.2004



Zutaten

für
4 Fischfilet(s) (Rotbarsch, ca. 560 g)
3 EL Mehl
2 TL Öl (Sonnenblumenöl)
200 ml Kokosmilch
2 TL Sambal Oelek, scharf
2 TL Wasser
1 TL Stärkemehl
8 Blätter Basilikum
400 g Basmati
Salz und Pfeffer
2 EL Sojasauce
1 TL Curry
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Rotbarsch-Filets (aufgetaut) pfeffern und salzen und mit etwas Mehl bestäuben. Anschließend in einer Pfanne mit wenig Öl bei mittlerer Hitze braten. Nach 5 Minuten wenden und die andere Seite ebenso braun braten. Aus der Pfanne nehmen, in Rauten schneiden und warm stellen.
Kokosnussmilch und Sambal Olek in die Pfanne geben und aufkochen lassen. Mit der in 2 Tl Wasser angerührten Stärke abbinden. Mit Sojasauce, Curry und Salz abschmecken.
Die Fischfilets auf den Tellern anrichten, die Sauce darüber geben und das klein geschnittene Basilikum darüber streuen.
Basmati Reis nach Packungsangabe zubereiten und dazu servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estrella1

Ich habe die Fischfilets auch ohne anbraten in der Sauce gar ziehen lassen. Dazu gab es Reis und einen Gemüseauflauf. Hat alles sehr gut geschmeckt. LG Estrella

03.06.2020 20:18
Antworten
marimanstein

Ich habe Seelachsfilet genommen und es nicht angebraten, sondern in der Sauce 10 min gar ziehen lassen. Und weil ich nicht extra Gemüse dazu machen wollte, habe ich orange Paprikawürfel angebraten und dann in der Sauce mitköcheln lassen. Sambal Oelek habe ich wie angegeben genommen, uns war's nicht zu scharf - auch nicht den kids. So unterschiedlich sind eben die Geschmäcker! Die Sauce hat einen wirklich tollen Geschmack, mal ganz anders! Grüße marimanstein

22.04.2006 18:38
Antworten
inged

Wir haben Viktoriabarsch genommen. Hat toll geschmeckt, allerdings hat die halbe Menge Sambal gereicht. Vor allem wenn Kinder mit am Tisch sitzen. Liebe Grüße Inge

24.03.2005 08:44
Antworten
hirlitschka

Rotbarsch war mir momentan zu teuer und habe ganz normales Seelachsfilet genommen, denn ich verwende lieber Frischfisch als gefrorene Ware. War genauso gut. Das Rezept ist lecker. Liebe Grüße, Sabine

06.02.2005 10:49
Antworten
Raphaeloo

Ich habe statt Rotbarsch Seezungefilets genommen. Desweiteren nur einen Löffel vom Sambal Olek (scharf) und das hat gereicht :-)) Das Gericht ist sehr schnell zubereitet und ist einfach lecker und vor allem leicht! Unbedingt ausprobieren.

19.01.2005 22:24
Antworten