Curiosias Hackfleisch-Paprika-Reisauflauf aus dem Römertopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.05
 (151 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 20.12.2004 633 kcal



Zutaten

für
350 ml Reis
525 ml Brühe, Instant Produkt
500 g Hackfleisch
500 g Paprikaschote(n), (gemischt oder nach Geschmack)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver

Nährwerte pro Portion

kcal
633
Eiweiß
30,11 g
Fett
30,50 g
Kohlenhydr.
59,26 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
In den gewässerten Römertopf erst den Reis einfüllen, dann die Brühe aufgießen. Paprika in Stückchen schneiden und mit dem Hackfleisch und den Gewürzen mischen. Zerpflückt (also nicht geformt) auf den Reis auflegen. In den kalten Backofen geben. 200 °C einstellen, und 60 Minuten garen lassen.

Mein Backofen hat eine Zeitschaltuhr, daher mache ich diesen Auflauf oft, wenn ich unterwegs bin. Wenn ich nach hause komme, ist das Essen fertig, und eine Verspätung schadet auch nicht, weil ja nichts anbrennt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mapofa

Ist die Brühe warm oder kalt ?

19.08.2022 17:13
Antworten
suny2003

Wir haben heute dieses Rezept versucht. Geschmacklich super. Habe noch etwas Lauch und nach unserem Geschmack gewürzt. Allerdings ist der Reis bei uns hart geblieben. Kann nicht verstehen warum. Ich habe nach 1h und 20 min alles in eine Auflaufform getan und nochmal etwas Flüssigkeit hinzugehen. Weitere 30 min später konnten wir dann essen 😁

03.07.2022 18:21
Antworten
Nova_29

Sehr lecker, habe ich nicht das letzte Mal gekocht.

04.04.2022 08:14
Antworten
sisam2211

Super lecker und schnell. Auch mit einer Dose gehackten Tomaten. Reis war nach 60 Min. Perfekt. 5 Sterne!

08.02.2022 12:02
Antworten
Skubine

Ein hervorragendes, schnelles und sehr leckeres Rezept. Wie viele hier gebe ich auch 1 Büchse Tomaten dazu, zusätzlich 2 EL Aijvar und evtl. Erbsen. Am Schluss mit Käse überbacken.

12.01.2022 19:07
Antworten
Rick

Hallo curiosia, ich bin vorgestern auch zufällig über dieses Rezept gestolpert und musste es gestern ausprobieren. Ging schnell und einfach und war auch noch lecker! Ich habe zusätzlich auch noch Gouda-Käse in den Fleischteig geschnitten - Butterkäse, so wie oben erwähnt, hatte ich nicht. Endlich wieder ein Rezept für meinen Römertopf - vielen Dank. Grüße Rick

29.05.2005 15:46
Antworten
schildgen

Haben wir gestern gemacht und sind ganz angetan. Wirklich einfach und schnell in der Zubereitung, sehr lecker und dazu noch fettarm. Werden wir auf jeden Fall wieder machen.

01.02.2005 17:24
Antworten
Moon123

So! Jetzt ist er im Ofen! Es tobten noch 2 Scheiben Butterkäse durch den Kühlschrank - die habe ich auch noch reingeschnippelt. Ich überlege mir noch, ob ich den Auflauf nachher noch kurz mit Käse überbacke... Mal sehen. Ich hoffe, dass das Bild angekommen ist - mein erstes Rezept-Bild überhaupt ;-) LG Moon

22.12.2004 12:57
Antworten
Moon123

Hallo curiosa! Ich liebe meine Römertöpfe! DAS wird garantiert ausprobiert - und wenn ich dran denke, mache ich ein Foto... Dankeschön und LG Moon

21.12.2004 20:09
Antworten
Jester57

Hallo, das Rezept ist ultralecker. Vor allem wenn man noch 1 oder 2 Ästchen Rosmarin oben auf legt.

28.07.2017 17:42
Antworten