Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 19.01.2015
gespeichert: 0 (0)*
gedruckt: 199 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.02.2002
7.245 Beiträge (ø1,14/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
200 g Linsen, (Berg-)
Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 Stange/n Lauch, groß
4 Stange/n Staudensellerie
400 g Tomate(n), in kleinen Stücken, Konserve oder frisch
1 EL Öl, zum Dünsten
  Salz und Pfeffer
  Cayennepfeffer
  Kümmel, gemahlen
  Majoran
  Thymian, getrocknet
1 EL Balsamico, dunkel oder hell
200 ml Gemüsebrühe
  Petersilie, gehackt, frisch oder TK

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Linsen in kaltes Wasser geben, sodass sie gerade bedeckt sind. Die Linsen zum Kochen bringen und bei kleiner Hitze etwa 30 min weich kochen, aber nicht zu weich. Zwischendurch prüfen, ob evtl. noch etwas Wasser zugegeben werden sollte.

Währenddessen die Zwiebeln abziehen, vierteln und in dünne Scheiben schneiden. Den Knoblauch abziehen und sehr fein hacken. Den weißen Teil des Lauches von den Wurzeln und grünen Blättern befreien, sehr gut waschen, halbieren und in mittelfeine Ringe schneiden. Den Staudensellerie, wenn nötig, von Fäden befreien und in feine Scheibchen schneiden. Frische Tomaten nach Belieben am Ende kreuzweise einschneiden, kurz in kochendes Wasser tauchen und die Haut abziehen, dann in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebeln und den Knoblauch in heißem Öl in einer größeren Pfanne andünsten, Lauch und Sellerie dazugeben und kurz mitdünsten. Mit Gemüsebrühe aufgießen und 10 min mit Deckel leicht köcheln lassen. Das Gemüse unter die fertig gekochten Linsen geben, die frischen Tomaten oder die Dosentomaten inkl. Flüssigkeit dazugeben und mit heißem Wasser bis zur gewünschten Konsistenz auffüllen. Mit den Gewürzen und Kräutern abschmecken. Mit gehackter Petersilie bestreuen.

Für Veganer kann man nach Belieben den Linseneintopf mit heißen Sojawürstchen servieren, für Vegetarier mit zerkrümeltem Schafskäse oder einem Löffel Schmand, für Fleischesser mit Wiener Würstchen.