Kürbisrisotto


Rezept speichern  Speichern

macht süchtig

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

3 Min. simpel 19.01.2015



Zutaten

für
150 g Kürbisfleisch, püriert, aus einem kleinen Hokkaido
1 kleine Zwiebel(n), gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
150 g Risottoreis
3 EL Olivenöl
2 Lorbeerblätter
100 ml Weißwein (Grauburgunder), trocken
1 EL Butter
50 g Parmesan, geraspelt oder gerieben
Petersilie, gehackt
Salz und Pfeffer, grüner
600 ml Gemüsefond, heiß
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 3 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 48 Minuten
Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Den Risottoreis und die Lorbeerblätter dazugeben und kurz mit dünsten, mit dem Grauburgunder ablöschen und einkochen lassen.

So viel heißen Gemüsefond dazu geben, dass der Reis leicht bedeckt ist unter Rühren köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Immer wieder mit Gemüsefond aufgießen bis der Reis gar ist, aber noch ein wenig Biss hat, das dauert ca. 15 min. Das Kürbispüree untermischen und die Lorbeerblätter entfernen. Butter und Parmesan unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Petersilie hacken. Das Risotto auf Tellern verteilen mit der Petersilie bestreut servieren.

Schmeckt sehr gut zu Bratwürsten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GourmetKathi

Sehr lecker! Ich habe den Kürbis nur in Stücke geschnitten, nicht püriert. Er wird durch das Kochen ohnehin schön weich. Ich habe dann noch geröstete Kürbiskerne darauf gestreut! GLG Kathi

07.09.2015 20:32
Antworten