Französischer pikanter Kuchen mit Schinken und Bergkäse


Rezept speichern  Speichern

mit vegetarischer Variante

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.02.2015



Zutaten

für
250 g Mehl
4 m.-große Ei(er)
120 ml Rapsöl
125 ml Weißwein
100 g Oliven, gehackt
200 g Bergkäse, gerieben
1 Pck. Backpulver
150 g Schinken, mager, fein gehackt
1 TL, gehäuft Kräuter, gemischt
etwas Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Das Backrohr auf 180 °C vorheizen. Eine 1,5-Liter Kuchenform einfetten.

Mit einem Kochlöffel die Eier, den Wein und das Öl zu einer klumpenfreien Paste vermischen. Den Käse, das Backpulver und das gesiebte Mehl dazugeben und glattrühren. Den Schinken und die Oliven darunterheben.

45 Minuten lang bei 180 °C backen.

Lauwarm servieren mit Salat und eventuell etwas reduziertem Balsamessig.

Tipp: Der Kuchen lässt sich gut portionsweise einfrieren.
Für die vegetarische Variante den Schinken mit Tomaten und Frühlingszwiebeln ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

regnifarg

Mittlerweile mache ich den Kuchen nur in der vegetarischen Variante und mit Vollkorndinkelmehl. Meistens nehme ich statt Bergkäse einen kräftigem Cheddar (15 Monate gereift). Ich möchte auch darauf hinweisen, dass die Backtemperatur, je nach Backrohr, etwas höher als angegeben sein kann (ca. 200 Grad.)

11.04.2015 21:00
Antworten
regnifarg

Doch. Ich hatte auch vergessen zu erwähnen, dass die Kräuter jederzeit dazugegeben werden können.

25.02.2015 21:03
Antworten
Koch232

Gewürz kommt nicht hinein?

25.02.2015 20:54
Antworten
regnifarg

Hier noch ein Hinweis zur vegetarischen Variante. Ich nehme da die getrockneten Tomaten. Ich weiß nicht ob die frischen zu wässrig wären. Heute habe ich diese Variante gebacken und Dinkelmehl (50% vollkorn) genommen. Ein Foto habe ich bereits hochgeladen.

25.02.2015 18:25
Antworten