Vegetarisch
Braten
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprikacurry

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 17.01.2015



Zutaten

für
2 Paprika
1 Zwiebel(n), mittelgroß oder groß
3 TL Currypulver
2 Knoblauchzehe(n)
400 ml Sahne
n. B. Wasser, optional
3 TL Gemüsebrühe
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
500 g Spätzle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Zuerst schneidet ihr die Paprika in die gewünschte Form, z. B. Würfel, Streifen oder Ringe. Danach würfelt ihr die Zwiebel und eine Knoblauchzehe, gebt sie mit Margarine oder Butter in einen Topf und dünstet sie an. Dann fügt ihr ca. 2 - 3 TL Currypulver hinzu, nach Bedarf auch mehr, und rührt das Currypulver ein, so dass die Würfel bedeckt sind. Ca. 1 Minute weiter dünsten, dann gebt ihr die Sahne dazu und dreht die Hitze etwas herunter.
Jetzt kommen die Paprika und die Gemüsebrühe hinzu, lasst das schön durchziehen. Danach gebt ihr etwas Wasser dazu, aber Vorsicht bei der Dosierung, damit es nicht zu wässrig wird. Man kann das Wasser auch weg lassen, dann hat man eine schöne Sahnesoße.

Nach Belieben könnte man jetzt noch Fleisch dazugeben, ob vorher angebraten oder eingekocht ist euch überlassen. Nach dem Durchziehen schmeckt ihr die Soße noch mit Pfeffer und Salz etwas ab. Bei Bedarf auch Currypulver, oder wer es schärfer mag, auch andere Sorten von Currypulver.

Jetzt könnt ihr eine Beilage wählen, z. B. Spätzle. Bratet diese noch an und serviert das Gericht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.