einfach
Eintopf
gekocht
Hauptspeise
Herbst
raffiniert oder preiswert
Schnell
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Serbische Bohnensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 115 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.12.2004



Zutaten

für
1 Dose Bohnen, weiße mit Suppengrün
1 kl. Dose/n Tomate(n), geschälte
1 große Zwiebel(n)
2 EL Tomatenmark
2 Scheibe/n Speck, durchwachsen
2 Cabanossi
Salz und Pfeffer
Öl und Butter zum Braten
Paprikapulver, (edelsüß)
Cayennepfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebeln in Würfel schneiden und in Öl/Butter Gemisch anbraten. Den Speck in Stückchen schneiden und dazugeben. Mit viel Paprikapulver anstäuben ( wie bei einer Bechamelsoße), aber nicht zu lange braten, damit das Paprikapulver nicht anbrennt. Mit den geschälten Tomaten ablöschen, weiße Bohnen (ganzer Doseninhalt) dazugeben.
Kabanossi in kleine Scheiben oder Stückchen schneiden und dazugeben.
Tomatenmark einrühren, evtl. etwas Wasser angießen. Die Suppe sollte nicht zu dünn sein, eher wie ein Eintopf.
Mit den Gewürzen abschmecken und ca. 45 Minuten langsam köcheln lassen!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jungdra

Ist sehr lecker, aber mir zu tomatig. Ich kenne eine Version dieser Suppe aus meiner Jugend und irgendwas war anders. Ich probier es das nächste Mal mit Rippchen.

16.10.2019 21:04
Antworten
Sandy278

Heute getestet und von der gesamten Family mit 5⭐️ bewertet 👍

07.10.2019 20:16
Antworten
Hillecita

Das Rezept für 40 Personen in drei 12 l Töpfen, in sterilisierte Gläsern 90 Min. bei 100 ° Celsius im Dampfgarer eingekocht ist hervorragend gelungen und geschmacklich ausgezeichnet. Dazu habe ich 1,5 kg getrocknete Bohnen genommen und 600 Gr. Schwarzwälder Schinken gewürfelt. Klasse Rezept für den Vorrat zu Hause oder für eine Grossveranstaltung! 5 Sterne mit Dank!

25.09.2019 17:12
Antworten
Kucki232

Mache ich gerne wieder. 5 Sterne.

31.08.2019 09:56
Antworten
Captain1980

Super lecker. Und so einfach. Lasse sie ungefähr doppelt so lange köcheln und nehme nur ungarische Paprika. Ganz tolles Rezept. 👍

17.08.2019 19:29
Antworten
festina

Hallo, ich kenne die serbische Bohnensuppe ohne durchwachsenen Speck und ohne geschälte Tomaten aus der Dose, statt dessen brate ich noch fein geschnittenen Porree und Sellerie (in kleine Würfel geschnitten) mit den Zwiebeln an, ansonsten alles wie bei Dir. LG festina

04.12.2006 19:12
Antworten
elicinkg

Sehr lecker, diese Bohnensuppe. Habe 300 g Kabanossi in kleinen halben Scheiben zugegeben. Der Geschmack der sich da auskocht gibt der Suppe den Pfiff. Nicole

30.11.2006 12:45
Antworten
katrin75

Geraeucherte Dicke Rippe? Ich lebe in Kroatien (ist zwar nicht Serbien) und ich, sowie auch die Einheimischen machen sie alle mit Kobasica, eine Art Cabanossi. Das Gericht ist Super. Ich gebe nur noch Thymiyn, Kraeuter der Provence, etwas Ketchup und einen Schuss saure Sahne dran. LG Kate

20.09.2006 15:34
Antworten
EnailNhuk

Ich habe die Bohnensuppe nach Deinem Rezept nachgekocht. Meine Familie war begeistert. Schmeckt wirklich super. Das wird es wohl öfter bei uns geben. Ob Original oder nicht Original. LG Liane

09.03.2006 14:14
Antworten
Dragana124

In serbische Bohnensuppe macht man doch keine Würste, sondern geräucherte Dickerippe

24.02.2005 13:05
Antworten