Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.01.2015
gespeichert: 17 (0)*
gedruckt: 667 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.07.2006
1.085 Beiträge (ø0,23/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
600 g Kürbis(se) (Hokkaido), entkernt gewogen
500 ml Gemüsebrühe, instant
250 ml Orangensaft
20 g Ingwer, frisch
1 große Orange(n), sehr saftig
Zwiebel(n)
30 g Butterschmalz
2 EL Olivenöl
3 Scheibe/n Toastbrot
1 TL Zimtpulver
 etwas Salz und Pfeffer, schwarzer aus der Mühle
2 EL, gehäuft Sahne, halbsteif geschlagen
 etwas Orangenschale, unbehandelt (Zesten) für die Dekoration

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Kürbis waschen, halbieren und vierteln, die Kerne mit einem Esslöffel herausschaben und in kleine Würfel schneiden. Hokkaidokürbisse kann man mit der Schale verarbeiten.

Die Zwiebel von der Schale befreien und fein würfeln. Den Ingwer schälen, in dünne Scheibchen schneiden und fein würfeln. Mit einem Zestenreißer ein paar Orangenzesten von der Schale abziehen und für die Deko beiseitelegen.

Anschließend die Orange mit einem scharfen Messer so schälen, dass von der weißen Haut nichts mehr daran zurückbleibt. Die so vorbereitete Orange mit dem scharfen Küchenmesser sorgfältig filetieren.

In einem Suppentopf die Zwiebel- und Ingwerwürfel in 2 EL Olivenöl anschwitzen und nur ganz leicht Farbe nehmen lassen. Die Kürbiswürfel dazugeben und kurz mitdünsten. Mit einer kräftigen Gemüsebrühe und Orangensaft ablöschen und alles bei mittlerer Hitze mit geschlossenem Deckel ca. 30 Minuten weich köcheln lassen. Zwischendurch immer wieder umrühren.

Während die Suppe köchelt, die Toastbrotscheiben entrinden und in Würfel schneiden. In einer kleinen Pfanne im erhitzten Butterschmalz goldbraun rösten. Mit Zimt und Salz würzen. Die goldbraunen Croûtons aus der Pfanne nehmen und auf Küchenkrepp legen. Die Sahne halbsteif anschlagen und kühl stellen.

Nach der Kochzeit den Topf mit der Kürbissuppe vom Herd nehmen und mit einem Zauberstab fein pürieren. Anschließend die pürierte Suppe durch ein feines Haarsieb laufen lassen, in einem anderen Suppentopf auffangen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Mühle pikant abschmecken.

Die Suppe auf 4 Suppenteller oder in 4 Suppentassen füllen und die vorbereiteten Orangenfilets hineinlegen. 1 Minute darin ziehen lassen. Unmittelbar vor dem Servieren die halbsteif geschlagene Sahne leicht einrühren, sodass man sie an der Oberfläche noch sieht. Die Croûtons auf der Sahne verteilen und dekorativ mit den Orangenzesten bestreuen.