Hack - Gemüseauflauf mit Sauce Hollandaise


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.86
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 19.12.2004



Zutaten

für
400 g Hackfleisch, (ungewürzt)
1 Tüte/n Fertigmischung für Zwiebelsuppe
1 Pkt. Gemüse, (TK-Buttergemüse)
2 Pkt. Sauce Hollandaise

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Hackfleisch in eine Auflaufform geben und den Boden ca. 3 cm dick locker bedecken, am besten mit der Gabel Löcher einstechen. Die Zwiebelsuppe drüber streuen und das Gemüse darauf verteilen. Je nach Belieben ca. 8-10 cm dicke Schicht. Die Sauce Hollandaise darüber gießen, bis alles gut bedeckt ist.
Im vorgeheizten Backofen bei 170° ca. 30 (+/-5) Minuten backen. In einer Auflaufform aus Glas kann man gut sehen, wann das Hackfleisch durch ist.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ela-Kiss

Ich habe das Rezept gestern als Inspiration genutzt und etwas umgewandelt zubereitet. Da wir gerade auf einer Baustelle wohnen, kommen solche Gerichte neben Bringdiensten einfach mal auf den Tisch... Ich habe zuerst Hähnchenminutenschnitzel in eine Auflaufform gelegt, darauf dann die Zwiebelsuppe gegeben. Als Gemüse habe ich ungewürztes Farmergemüse von Iglo genommen und schlussendlich Sauce Hollandaise legere von Knorr

11.10.2019 07:20
Antworten
schaty

Ich brate das Hack immer mit der Zwiebelsuppe an und würze das Gemüse etwas. Wir lieben dieses Essen 😍 5⭐

11.03.2019 18:04
Antworten
sothoth

Troll - Rezept oder was?!

26.08.2017 15:20
Antworten
etaeBreyeM123

Also ich muss sagen ,dass uns das Essen sehr gut geschmeckt hat . Ich habe Mett genommen u es angemacht wie für Frikadellen , also mit Ei u Brötchen u zusätzlich das Zwiebelsuppen Pulver mit u vermengt. Dann die Hackmasse in eine Auflaufform gegeben u 20 Min. bei 200 Grad Ober/Unterhitze vorgebacken . Dann kam das Tiefkühl Buttergemüse u die Hollandaise oben drauf und nochmal 20 Min. in den Backofen. So war die Hackmasse gar und das Gemüse noch bißfest. Dazu gab es frisches Baguette. Werde es definitiv nächste Woche für unseren Besuch wieder zubereiten . Von mir 5 Sterne .

11.08.2017 00:35
Antworten
dahlia2

Hallo zusammen ! Ich habe es gerade im Backofen und ich bin sehr gespannt. Wenn es so gut schmeckt, wie es riecht, dann gibts das öfters. Habe dein Rezept als Anregung genommen. 1,5 Kilo Hack - gemacht wie Frikadellen, verteilt, auf 2 Formen. Je 1 Tüte Zwiebelsuppe drüber, dann das Gemüse (Möhre, Erbse, Bohne, Spargel) und dann, je 1 Pack Sauces Hollandaise drüber. Hier trampeln schon alle.... Kann übrigens nicht verstehen, das man sich aufregt, das es zu fettig ist. Wer Ahnung hat, weiß, das rohe Hackmasse Flüssigkeit und Fett verliert und ne dicke Fertig- Hollandaise genau so ! Ist halt nix für Kalorien-Zähler ... ;) Danke, für die Anregungen und lieben Gruß

10.05.2017 17:55
Antworten
thorbi098

Hallo, sehr lecker, sehr einfach zu machen, gut zum Vorbereiten. Ich werde allerdings beim nächsten Mal die Zwiebelsuppe mit dem Hackfleisch vermengen, das wird hoffentlich gleichmäßiger verteilt ;-) Viele Grüße Petra

21.01.2005 11:36
Antworten
Hexe372

Wenn du die Tütensuppe so drüber streust, dass erst das Pulver und dann die groben getrockneten Zwiebeln "fallen", dann ist es auch sehr gleichmäßig und lecker... beim Vermengen von Zwibelsuppe und Hackfleisch kann das Hack evtl. etwas fest werden...

09.05.2007 13:39
Antworten
ts1901

Ist gespeichert und wird ausprobiert!Dankeschön!Bin für leckere,schnelle Rezepte immer Dankbar!!Liebe Grüsse Tanja

17.01.2005 09:50
Antworten
Moon123

Da möchte ich mich schnell anschließen! Und ich habe auch keine Bange vor Fertigmischungen! Leider habe ich nur eine Packung Sauce Hollanaise - also muss ich erst einkaufen... Vielen Dank - und LG Moon

20.12.2004 11:04
Antworten
bausti

Lecker und schnell zumachen. Anne

20.12.2004 10:14
Antworten