Köfte


Rezept speichern  Speichern

Köstliches aus der Türkei

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 15.01.2015 1230 kcal



Zutaten

für
1 kg Fleisch (Lamm- und Kalbfleisch), gemischt
½ Bund Koriandergrün
1 TL Kreuzkümmel, gemahlen (Cumin)
½ TL Zimtpulver
2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 Schalotte(n)
½ Bund Blattpetersilie
5 Stängel Oregano, frisch
Salz und Pfeffer
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
1230
Eiweiß
89,25 g
Fett
95,91 g
Kohlenhydr.
4,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 35 Minuten
Zuerst die Marinade vorbereiten. Dafür Öl, Kreuzkümmel, Zimt und Paprikapulver miteinander verrühren. Das Fleisch in die Schüssel geben und die Würzmarinade ins Fleisch massieren. Das Fleisch durch den Fleischwolf geben. Jetzt kommen die weiteren Zutaten dazu.

Petersilie (gern Blattpetersilie) und Koriandergrün fein geschnitten zur Fleischmasse geben. Oregano, ebenfalls fein geschnitten dazu. Die Schalotte sehr fein würfeln und dazugeben. Alles zusammen ordentlich durchkneten, damit sich alles gut verbindet und verteilt. Eine Prise Salz und Pfeffer dazu – weiterkneten. Die Masse muss 1 - 2 Stunden in die Kühlung, damit sich alles wirklich schön verbindet.

Den Grill mit Öl einfetten, die Temperatur darf nicht zu hoch sein. Zur Not geht es auch in einer Pfanne. Im Original werden Köfte aber gegrillt.

Aus der Hackfleischmasse kleine Kugeln formen, auf Spieße stecken und diese auf den Grill legen. Welche Form ist egal. Es geht auch eine größere Wurst oder sogar Frikadellen ohne Spieß.

1. Tipp: Das Fleisch sehr gut durchkneten.

2. Tipp: Am besten passt dazu Piyaz (weißer Bohnensalat).

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, Ich habe noch nie Köfte selber gemacht und gleich der erste Versuch war einfach köstlich, wunderbar würzig...habe allerdings nur Rindfleisch genommen. Liebe Grüße Christine

20.07.2020 10:54
Antworten
ThiemoL

Tolles Rezept! Wir machen die Köfte aber lieber mit Jägermett als mit Lammhack. Bevor das Mett in die Pfanne kommt, löschen wir die Zwiebeln gern mit Rotwein ab. Herrlich!

19.04.2020 18:59
Antworten
Bischoff86

Was für Fleisch (von Lamm und Rind) ist am besten geeignet? Ich habe in einem Forum etwas von Hals gelesen. VG

31.01.2020 13:34
Antworten
Hambee

Also kommt jetzt Koriander rein oder nicht? Fabio hat im Video keinen benutzt? Danke für eine kurze Info. Hambee

03.11.2018 16:37
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Lukas 13245, vielen Dank für den Hinweis, ich habe den Koriander eingefügt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

30.03.2018 09:35
Antworten
torsten2102

Noch Grüner Paprika und Tomaten mitgrillen

05.12.2017 18:07
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Torsten, eine gute Beilagenidee! Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

06.12.2017 11:47
Antworten
puedie

Kann man auch andere Fleischsorten nehmen?

20.09.2017 11:24
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo puedie, türkische Köfte werden traditionelle mit der Lamm-/Kalbmischung gemacht. Du kannst aber, wenn Du magst, auch andere Fleischsorten nehmen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

06.12.2017 11:43
Antworten
gandalf99

Hat wirklich hervorragend geschmeckt! Gandalf

26.10.2015 11:12
Antworten