Bewertung
(5) Ø3,57
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.01.2015
gespeichert: 205 (0)*
gedruckt: 2.615 (16)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.03.2014
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 großer Fisch (Dorade)
1 kg Meersalz, grobes
Zitrone(n)
Limette(n)
1 Stängel Rosmarin
1 Stängel Thymian
3 EL Wasser
3 m.-große Eiweiß
  Pfeffer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Flossen vom Fisch entfernen, eng am Körper abschneiden. Auch die Schwanzflosse abschneiden. Die Dorade mit Zitronen, Limetten, Rosmarin und Thymian füllen und gut pfeffern. Dann den Fisch beiseitelegen.

Für die Kruste in einer Schüssel pro Kilo Salz jeweils drei Eiweiße von mittelgroßen Eiern licht anschlagen. Grobes Meersalz in die Schüssel geben. Pfeffer und einen Schluck Wasser dazugeben und alles gut vermengen.

Eine Lage der Salzmischung auf ein Backblech geben. Die Dorade drauflegen. Die restliche Salzmischung auf und um die Dorade herum verteilen. Aufpassen, dass der Fisch komplett verschlossen ist und keine Lücke entsteht.

Das Salz und das Eiweiß verbinden sich miteinander, sodass der Fisch luftdicht verpackt garen kann. Die fertig eingepackte Dorade für 25 - 30 Minuten bei 180°C in den vorgeheizten Ofen geben.

Nach 30 Minuten die Dorade aus dem Ofen holen. Die Salzkruste ist jetzt hart gebacken. Um die Kruste zu entfernen, diese mit einem stumpfen Gegenstand aufschlagen und die Salzbrocken ablösen.

Nach dem der Fisch von der Salzkruste befreit ist, den Fisch filetieren. Dazu passen Bratkartoffeln und ein frischer Salat. Alles zusammen mit einer Scheibe Zitrone servieren.

Tipp 1: Die Flossen vor dem Verarbeiten abschneiden, diese würden beim Filetieren später stören.

Tipp 2: Es dürfen keine Risse in der Salzkruste sein, der Fisch muss vollständig ummantelt sein.
Dorade unter der Salzkruste
Von: Fabio Haebel, Länge: 6:01 Minuten