Bewertung
(4) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.01.2015
gespeichert: 184 (3)*
gedruckt: 869 (24)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.01.2009
17.999 Beiträge (ø4,75/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Lachsfilet(s) mit Haut
3 EL Sesam
2 TL Koriandersamen
 etwas Kreuzkümmel, gemahlen
  Salz und Pfeffer
  Öl zum Braten
  Für den Salat:
Mango(s), reif, jedoch nicht zu weich
3 EL Granatapfelkerne
1/2  Zwiebel(n), rot
Limette(n), den Saft davon
1/2 TL Agavendicksaft
  Salz und Pfeffer
1 EL Öl, neutrales
  Für die Garnitur:
 etwas Koriandergrün oder glatte Petersilie

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 6 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Salat die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden und würfeln. Die geschälte Zwiebel sehr fein hacken und zur Mango geben. Die Granatapfelkerne ebenfalls dazugeben.

Aus Limettensaft, Agavendicksaft, Salz, Pfeffer und Öl eine Marinade zubereiten. Über Mango, Granatapfelkerne und Zwiebeln geben, vorsichtig mischen, etwas durchziehen lassen und abschmecken. Mit etwas Koriandergrün oder Petersilie bestreut zum Lachs servieren.

Während der Salat durchzieht, die Lachsfilets abspülen und trocken tupfen. Die Koriandersamen mit dem Mörser fein zerstoßen, mit Sesam, Kreuzkümmel und Pfeffer mischen. Den Lachs mit der hautlosen Seite in die Mischung drücken.

Im erhitzten Öl bei mittlerer Hitze den Lachs zuerst auf der Hautseite braten, bis diese schön knusprig ist. Erst dann wenden und auf der Sesamseite fertig garen. Vor dem Servieren mit etwas Salz bestreuen.