Sprudel-Gugel mit extra Schokolade


Rezept speichern  Speichern

sehr wandelbar, für eine große Gugelhupfform

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.01.2015



Zutaten

für
5 m.-große Ei(er)
280 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
60 g Kakaopulver, lösliches (Kaba)
30 g Backkakao
200 g Dinkelmehl, Type 630
1 Pck. Backpulver
150 g Mandel(n), gemahlene oder Nüsse
180 ml Pflanzenöl
180 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
100 g Schokoladenraspel oder Schokostreusel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Die Eier mit Zucker, Vanillezucker und Salz lange weißcremig aufschlagen. Mindestens 5 - 6 min. bei voller Leistung. Öl und Mineralwasser nach und nach rasch unterrühren. Kaba, Kakao, Mehl und Backpulver mischen und auf die Schaummasse sieben. Vorsichtig unterheben. Zum Abschluss die Mandeln oder Nüsse und die geraspelte Schokolade unterheben.

Den Teig in eine vorbereitete große Gugelhupfform füllen. Achtung: Der Teig ist sehr flüssig! Im vorgeheizten Ofen bei 160°C ca. 1 1/4 Stunden backen. Stäbchenprobe!

Den Gugelhupf in der Form mindestens 10 min., besser 20 min. auskühlen lassen und erst danach stürzen. Komplett auskühlen lassen und nach Belieben mit Schokoglasur oder Staubzucker verzieren.

Tipp: Dieser recht einfache Gugelhupf zeichnet sich durch seine Luftigkeit und Lockerheit aus. Dabei ist er keineswegs trocken. Außerdem ist er sehr wandelbar. Man kann den Teig immer wieder neu variieren, z.B. durch Zimt oder Lebkuchengewürz. Auch Sekt oder Limonade statt Sprudelwasser sind möglich.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Zuckerstueck1986

Der Kuchen is echt superlecker. Hab ihn schon mehrmals gebacken und das Rezept wollten schon viele haben.

29.11.2015 12:14
Antworten