Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.01.2015
gespeichert: 14 (0)*
gedruckt: 182 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.04.2010
1.732 Beiträge (ø0,51/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
50 g Zwiebel(n), fein gewürflet
250 g Kohlrabi, geschält und gewürfelt
1 kleine Knoblauchzehe(n), fein geschnitten
500 ml Gemüsefond, möglichst eigene Herstellung
Lorbeerblatt, frisch
1 Stängel Zitronengras, ersatzweise: etwas abgeriebene Zitronenschale (Bio!)
1 Scheibe/n Ingwerwurzel, ca. 2 mm breit
1 Msp. Vanille, gemahlene
200 ml Kokosmilch
1 Prise(n) Pfeffer, weiß, gemahlen
  Chilisalz
  Muskatnuss, gerieben
  Schnittlauch, in Röllchen, für die Garnitur
250 g Champignons, braune, in Scheiben geschnitten
 etwas Zitronensaft
 etwas Milch

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln, Kohlrabi und Knoblauch vorbereiten. Den unteren verdickten Stängel vom Zitronengras etwas aufklopfen, dadurch werden die ätherischen Öle freigesetzt.

Die Zwiebeln ohne Öl oder anderes Fett bei kleiner Hitze farblos anschwitzen. Wenn die Zwiebeln ihre Flüssigkeit abgeben, Knoblauch und Kohlrabi dazugeben, mit anschwitzen und danach den Fond angießen. Zitronengras, Lorbeerblatt, Ingwer und Vanille hinzufügen und das Gemüse in 20 - 25 Min. bei kleiner Hitze weich köcheln.

Mit einem Mixstab fein pürieren oder durch ein mittelfeines Küchensieb passieren. Die Kokosmilch einrühren und mit Pfeffer, Muskat und Chilisalz abschmecken. Die Konsistenz der Suppe evtl. mit etwas Milch anpassen.

Die geputzten Champignons in Scheiben schneiden, mit wenig Zitronensaft beträufeln und darin wenden, das erhält die schöne Farbe. Anschließend in die heiße Suppe geben. Noch 5 – 10 Minuten ziehen lassen, jedoch nicht kochen.

Sofort mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Die Suppe schmeckt auch ohne Champignons.