Bewertung
(23) Ø4,36
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
23 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.01.2015
gespeichert: 196 (3)*
gedruckt: 1.470 (30)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.02.2010
1.043 Beiträge (ø0,32/Tag)

Zutaten

400 g Mehl, möglichst Spätzlemehl, sonst Weizenmehl Type 405
Ei(er)
1/2 TL Salz
 etwas Butter
400 g Wirsing, in feinen Streifen
80 g Speck, gewürfelt
 n. B. Salz und Pfeffer
  Muskat
  Zucker
Zwiebel(n), fein gewürfelt
100 g Emmentaler, geraspelt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Eier, Salz und nach Bedarf etwas Wasser zu einem glatten Teig verrühren. Alles gut mit dem Mixer schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Er soll schwer reißend vom Löffel fallen. Den Teig einige Zeit ruhen lassen.

Währenddessen das Gemüse vorbereiten: Den Speck in einer Pfanne auslassen und etwas braten, dann die Zwiebeln zugeben und glasig werden lassen. Ein wenig Butter dazu geben und den Wirsing unterheben. Bei geschlossenem Deckel 5 - 7 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen. Den Spätzleteig portionsweise mit einer Presse ins Wasser drücken und kurz kochen lassen, dann herausnehmen und abtropfen lassen. Alternativ kann man den Teig auch portionsweise vom Spätzlebrett in Streifen ins kochende Wasser schaben. Die Spätzle in eine vorgewärmte Schüssel mit ein wenig Butter geben.

Die fertig gekochten Spätzle unter das Wirsinggemüse heben und alles mit Pfeffer, Salz, Zucker und Muskat abschmecken. Den Käse dazu geben und bei kleiner Hitze ziehen lassen, bis der Käse geschmolzen ist.