Tomatensuppe aus frischen Tomaten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Speck

Durchschnittliche Bewertung: 4.09
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.02.2015 352 kcal



Zutaten

für
1 kg Tomate(n)
2 m.-große Zwiebel(n)
50 g Speck
20 g Margarine
20 g Butter
2 EL Tomatenmark
500 ml Wasser
2 Tropfen Tabasco
2 TL Brühe, klare
1 Prise(n) Salz
Pfeffer, gemahlen
1 Prise(n) Zucker
2 Prise(n) Paprikapulver, edelsüß
Basilikum
Thymian
1 Becher Crème fraîche

Nährwerte pro Portion

kcal
352
Eiweiß
5,60 g
Fett
30,57 g
Kohlenhydr.
13,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Tomaten kurze Zeit, bis die Haut sich schon langsam löst, in kochendes Wasser legen, aber nicht kochen lassen. Anschließend die Tomaten im kalten Wasser abschrecken,enthäuten und halbieren.
Die Haut der Tomaten wird für die Suppe nicht verwendet. Die Stielansätze herausschneiden und die Tomaten würfeln.

Die Zwiebeln und den Speck würfeln und in der zerlassenen Butter glasig dünsten. Die Tomaten hinzugeben und kurz mitdünsten. Das alles mit dem Weizenmehl bestäuben, das Tomatenmark unterrühren. Nun das Wasser hinzugeben und die Suppe zugedeckt circa 15 Minuten kochen.
Zwischendurch immer mal umrühren, sonst brennen die Tomaten unten am Boden an. Anschließend die Tomaten mit einem Pürierstab pürieren.
Nun die Suppe nach Geschmack salzen und pfeffern. Ich persönlich pfeffere die Suppe immer sehr stark. Außerdem mit Tabasco, Brühe, Paprikapulver, Basilikumblätter und Thymianblätter würzen.

Dazu schmeckt besonders gut etwas Baguette und Crème fraîche, damit die Suppe etwas cremiger wird.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DerSkipper

Bei mir kommen immer in Butter geröstete Weißbrot- (oder Brötchen-) Würfel in die Suppe.

28.11.2021 23:56
Antworten
fuerstenau64

Hallo Juliahr, ich habe das Rezept schon seit 2016, damals noch mit einem anderen Foto. Die Tomatensuppe gibt's jeden Sommer bei uns. Bekoche bei der Gelegenheit auch meine Kollegen damit. Komme gerade vom Markt mit vielen Tomaten im korb....

18.07.2020 19:07
Antworten
yatasgirl

Hallo Uns hat deine Suppe sehr gut geschmeckt. Danke für das Rezept Liebe Grüße yatasgirl

17.11.2019 21:01
Antworten
Juliahr

Das freut mich :-)

18.11.2019 09:05
Antworten
Antikoch1950

Was ich allerdings nicht ganz verstehe, warum werden 20g Margarine benötigt und woher kommt das Mehl, in den Zutaten steht nichts davon. Aber ansonsten wirklich zu empfehlen.

21.08.2018 16:23
Antworten
enibas13359

tolles Rezept!

12.02.2018 13:48
Antworten
Juliahr

Danke! :-)

19.03.2018 19:50
Antworten
Juliahr

Für meine vegetarischen Freunde, verzichte ich auch gerne auf den Speck. Dadurch schmeckt sie zwar leicht anders - aber nicht schlecht ;-) Danke liebe Astrid für deinen lieben Kommentar!

27.12.2016 12:27
Antworten
Assibaby

Bei der Fülle an Tomatensuppenrezepten auf CK, scheint dieses hier untergegangen zu sein. Dabei muss es sich überhaupt nicht verstecken :). Die Zutaten sind sehr schön aufeinander abgestimmt, wobei bei uns, da Vegetarier mitgegessen haben, der Speck fehlte, der sicherlich normalerweise ordentlich Geschmack abgibt an die Supabgibt. Wir haben dafür über die Prise Salz hinaus gewürzt. Und es gab Petersiliencroutons und Naturreis dazu. Sehr lecker mit einem Klacks Creme fraiche obenauf :). Schönes Rezept, vielen Dank dafür. LG Astrid

27.12.2016 10:27
Antworten
Juliahr

Für meine vegetarischen Freunde, verzichte ich auch gerne auf den Speck. Dadurch schmeckt sie zwar leicht anders - aber nicht schlecht ;-) Danke liebe Astrid für deinen lieben Kommentar!

28.12.2016 08:25
Antworten