Fränkische Baggers


Rezept speichern  Speichern

Kartoffelpuffer aus Kloßteig, herzhaft oder süß

Durchschnittliche Bewertung: 4.31
 (14 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.01.2015



Zutaten

für
750 g Teig, (Kloß-)
1 Zwiebel(n)
3 Kartoffel(n)
100 g Mehl
250 ml Milch
3 Ei(er)
n. B. Speck, gewürfelt
n. B. Apfel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Zwiebel fein schneiden, die Kartoffeln in mittlerer Größe reiben und zusammen mit dem Kloßteig zu einem Teig vermengen.

Wenn wir herzhafte Baggers machen, gebe ich ein Päckchen Speckwürfel mit in den Teig. Wenn wir süße Baggers machen, reibe ich 1 - 2 Äpfel mit in die Masse.

Die Pfanne erhitzen, einen Schuss Öl in die Pfanne geben und die Baggers von beiden Seiten goldgelb ausbacken.

Herzhafte Baggers kann man zum Beispiel mit Tomaten und Käse überbacken. Zu den süßen Baggers gibt es Apfelmus.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

unerklärlich

Heute ausprobiert - und - wir fanden die Baggers sehr lecker. Eine echte Alternative zu Grumberkiechel und Dibbelabbes.... saarländische Grüße

26.01.2021 13:50
Antworten
godslove

Sehr lecker. Habe etwas weniger Milch genommen (bei 500g Kloßteig nur 150ml Milch) und noch Kümmel hinzugefügt. Super und selbst meine Kinder lieben es👌

14.12.2020 12:52
Antworten
SandraHarpering

Danke für das kinderleichte Rezept. Kennst Du vielleicht such die Variante mit Linsensuppe dazu? Bei uns heißt das "Bohna und Dudschn"... ich würde mich so freuen!!!

22.08.2020 12:04
Antworten
Goerti

Hallo! Ich komme auch aus Franken und bei uns werden die Reiberdatschi nur aus rohen Kartoffeln gemacht. Aber ich weiß, ein paar Meter um die Ecke und da gibt es schon wieder andere Rezepte. Heute also nach deinem, aber nur mit 200 ml Milch, mit Zwiebel und geriebenem Apfel, dazu Apfelbrei. Und lecker war`s, vielen Dank für`s Einstellen. Grüße von Goerti

12.12.2019 20:56
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, danke für das Rezept ich nahm Apfel dazu sehr lecker waren die Baggers. LG Omaskröte

10.11.2019 11:49
Antworten
aRöder

Hab sie noch nie gemacht und kenne sie nur fertig und da sind sie fest. Dachte ich muss sie mit der Hand formen. Vielen Dank für die Antwort. Geschmeckt haben sie waren nur sehr fest. Für das nächste mal weiß ich dann Bescheid

22.09.2015 14:27
Antworten
aRöder

Irgendetwas mache ich falsch. Hab noch mehr Kartoffeln eingerieben und Mehl dazu. Ist immer noch sehr dünn und klebt an den Fingern

22.09.2015 13:25
Antworten
Liexia

Das soll auch flüssig sein. Wieso sollte das fest sein. Man gibt den Teig mit einer Kelle in die Pfanne, zurecht formen muss man da nichts.

22.09.2015 13:48
Antworten
aRöder

Wollte nochmal nachfragen ob das Mehl und die Milch auch mit rein kommen? steht nicht dabei und ist danach sehr sehr flüssig

22.09.2015 13:14
Antworten
Granatäpfelchen

Ich hatte noch eine Packung "Klößdaag" eingefroren, wusste nur nicht mehr so richtig was alles rein kommt. Danke für das Rezept! Allerdings kommt bei mir noch geriebener Muskat indem Teig, Speck und Apfel hab ich weggelassen ...und hatte nur 2 Eier... War trotzdem lecker!

05.02.2015 19:39
Antworten