Hackfleisch-Reiseintopf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Schnell, einfach und lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 19.02.2015 971 kcal



Zutaten

für
250 g Reis
500 g Hackfleisch
1 Paprika
1 Zwiebel(n)
500 g Tomatenpüree
300 g Mais
n. B. Oregano
n. B. Chilipulver

Nährwerte pro Portion

kcal
971
Eiweiß
48,62 g
Fett
39,63 g
Kohlenhydr.
102,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zuerst den Reis in einem Topf kochen lassen. Währenddessen das Hackfleisch in einer Pfanne in heißem Öl braten. Dann die Paprika und die Zwiebel in die Pfanne geben. Parallel die passierten Tomaten mit dem Mais in einem Topf erhitzt. Zum Schluss das Hackfleisch zu der Tomatensoße in den Topf geben und verrühren. Dann gemeinsam mit dem Reis auf einem Teller servieren.

Es kann nach Belieben gewürzt werden, ich kann allerdings Oregano und Chiligewürz empfehlen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Goerti

Hallo! Ich habe es genau wie ivonne-doro gemacht und das Tomatenpüree sowie den Mais direkt zum Hack in die Pfanne. Das ganze ließ ich eine Weile köcheln, beim Abschmecken kam noch eine gute Prise Zucker und Paprikapulver dazu. Reis und Hacksoße habe ich nicht vermengt, ist aus dem Rezept auch nicht herauszulesen und mir war es so lieber. Jedenfalls ist es lecker und es war schnell und einfach gemacht. Vielen Dank für das Rezept. Grüße von Goerti

03.02.2022 20:55
Antworten
ivonne_doro

Schmeckt gut und geht fix. das Einzige was sich mir nichts erschliesst, wieso Mais und Tomaten in einem extra Topf warm machen? Hab es direkt zum Hack gegeben .

10.01.2019 13:13
Antworten
Julinika

Lecker und schnell gemacht. Vielen Dank für dieses schöne Rezept.

24.10.2015 07:43
Antworten