Festlich
Fleisch
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Schmoren
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Schweinefilet in Tomaten-Sahne-Sauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 19.02.2015 889 kcal



Zutaten

für
1 Schweinefilet(s)
2 Pck. Bacon (mild)
2 Becher Sahne
200 ml Milch
etwas Gemüsebrühe (wahlweise auch Instantbrühe)
1 Schuss Weißwein
1 Tube/n Tomatenmark
etwas Schnittlauch und Petersilie
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
1 Spritzer Zitronensaft
Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
889
Eiweiß
45,31 g
Fett
70,17 g
Kohlenhydr.
18,74 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Zuerst bereiten wir die Soße zu. Dazu erhitzen wir einfach die Sahne, Milch, Weißwein zusammen mit der Brühe in einem Topf. Danach rühren wir das Tomatenmark ein, sodass keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Paprikapulver, Schnittlauch und Petersilie hinzugeben und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Soße vom Herd nehmen und zur Seite stellen.

Nun zum Fleisch: Schweinefilet unter fließendem kalten Wasser abwaschen und mit Küchenpapier abtupfen, Dann eventuell überschüssiges Fett oder Silberhaut entfernen. Fleisch in Portionen schneiden. Danach kurz, ca. 30 sek., von jeder Seite, in heißem neutralen Öl anbraten.

Dann Fleisch mit Bacon umhüllen (siehe Foto) und in einen Bräter legen. Die vorbereitete Soße in den Bräter gießen, damit die "Päckchen" bis zur Hälfte in der Soße liegen. Bräter in den vorgeheizten Ofen bei 180° Umluft geben und Fleisch 45 Minuten garen.

Als Beilage können schwäbische Spätzle oder auch Nudeln gereicht werden.

Tipps:
Das Fleisch kann auch ohne vorheriges Anbraten mit Bacon umhüllt und in den Bräter gegeben werden.

Die Garzeit kann je nach Vorliebe geändert werden. Aus der angegeben Garzeit und Zubereitung resultiert ein zartes und saftiges Fleisch, welches im Kern leicht rosa bis gut durch ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.