Low Carb Mandelmuffins


Rezept speichern  Speichern

einfach und schnell, für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.02.2015 2451 kcal



Zutaten

für
4 Ei(er)
½ TL Salz
½ TL Natron
200 g Mandel(n), gemahlen
100 g Butter, zerlassen
n. B. Stevia
n. B. Zimtpulver, ca. 1/2 TL
½ TL Zitronenschale, unbehandelt, abgerieben
1 m.-großer Apfel
1 Prise(n) Salz
1 EL Eiweißpulver (Vanillegeschmack)
n. B. Milch oder Mandelmilch oder Mineralwasser, evtl.

Nährwerte pro Portion

kcal
2451
Eiweiß
91,10 g
Fett
217,20 g
Kohlenhydr.
41,58 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Eigelbe, Salz, Natron, flüssige Butter, Zitronenschale, Zimt, Stevia, Eiweißpulver und die gemahlenen Mandeln zu einem Teig rühren. Sollte er viel zu dick sein, kann man etwas Flüssigkeit, z. B. Milch, Mandelmilch oder Mineralwasser, dazugeben.

Das Eiweiß unter die Masse heben. Einen Apfel oder auch eine andere Frucht schälen, klein schneiden und zum Teig geben. Den Teig in Förmchen füllen und bei 175 °C 20 - 25 Minuten backen.

Man kann das Eiweißpulver auch weglassen. Ich trinke es nach dem Sport und habe es deswegen im Haus.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Grid

Ich war am Anfang auch ein wenig skeptisch. Aber ich muss zugeben, sehr lecker. Ich habe anstatt frisches Obst Cranberries genommen. Auch nach zwei Tagen waren die Muffins noch saftig. Danke für das Einstellen. Rezept ist gespeichert.

16.02.2018 18:00
Antworten
xpiaxdx

Ich war zuerst kritisch, weil das Rezept ohne Mehl, Zucker, etc. war, jedoch war diese Verunsicherung unnötig, da die Muffins hervorragend geschmeckt haben. Gibt es ab jetzt öfters👌👍

06.03.2017 21:45
Antworten
Derolm

Also, ich find sie lecker, obwohl ich nur nen Schuss Agavendicksaft reingemischt habe. Hab statt des Apfels eine Banane und Blaubeeren genommen. Voll gut, werde ich öfter machen!

30.03.2016 20:06
Antworten
Caro-21

Wer keine Butter nehmen möchte, der greift einfach auf Sonnenblumenöl zurück. Ich habe beide Varianten schon gemacht. Ich merke keinen Unterschied am Geschmack etc.

10.03.2015 15:38
Antworten