Rinderfilet mit Schalotten-Balsamico-Sauce


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.57
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.02.2015



Zutaten

für
200 g Schalotte(n)
einige Stiele Thymian
1 EL Zucker
2 TL Butter
300 ml Portwein, rot
2 EL Cassis
1 EL Tomatenmark
250 ml Kalbsfond
50 ml Aceto balsamico
Pfeffer, schwarz, aus der Mühle
800 g Rinderfilet(s)
2 EL Olivenöl
Meersalz
1 kleine Knoblauchzehe(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Für die Sauce die Schalotten schälen und je nach Größe in 6 - 8 Spalten schneiden.

Den Zucker in einem ca. 20 cm Durchmesser großem Topf bei kleiner Hitze in 3-4 Minuten hellbraun karamellisieren. Die Schalotten und die Butter dazugeben, 2 Minuten unter ständigem Rühren braten, dann den Portwein angießen. Den Kalbsfond und das Tomatenmark dazugeben, 30 Minuten einkochen lassen. Den Balsamico mit Cassis und Thymian zugeben und die Sauce offen bei kleiner Hitze weitere 30 Minuten einkochen. Mit Salz und reichlich Pfeffer würzen.

Gleichzeitig den Backofen auf 100 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Das Fleisch trockentupfen und, falls nötig, von Sehnen befreien. Die Steaks auf ein Küchenbrett legen, etwas flach drücken und mit Meersalz und Pfeffer würzen.

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen, die Filetstücke sofort einlegen und bei mittlerer Hitze 1 Minute anbraten, wenden und 2 Minuten weiterbraten. Dabei die Filetstücke in der Pfanne so aufstellen, dass auch die Ränder angebraten werden.

Das Fleisch auf ein Ofengitter legen, in die Mitte des Backofens schieben, ein Backblech als Tropfschutz darunterschieben und in 40 Minuten rosa garen.

Den Thymian waschen und trocken schütteln. Den Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden. Die Butter in der Pfanne aufschäumen lassen, Thymian und Knoblauch einlegen. Die Rinderfilets aus dem Ofen nehmen und 1 Minute in der heißen Kräuterbutter braten, dabei mehrmals wenden. Mit den Schalotten auf vorgewärmten Tellern anrichten.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nimmernimmersatt

Hallo in die Runde, kann ich den Alkohol durch Johannisbeersaft, oder eine andere alkoholfrei Flüssigkeit ersetzen? Hat das schon mal jemand gemacht?

21.12.2020 16:29
Antworten
feuchtinger

Sippja hat stattdessen Johannisbeergelee genommen, war wohl auch sehr fein!

22.12.2020 11:09
Antworten
_Sarah1313_

Ein tolles Rezept, vielen lieben Dank!! Weihnachtsmenü ist gerettet!!

22.12.2019 22:07
Antworten
feuchtinger

Danke sehr!

24.12.2018 10:11
Antworten
feuchtinger

Tolle Idee! Vielen Dank! Stefan

22.12.2020 11:08
Antworten
pfalzart

Genau dieses Rezept hat ein Filet verdient

21.06.2015 13:14
Antworten
feuchtinger

Vielen Dank! Ich geb mittlerweile gerne auch etwas Orangenschale zur Sauce :-) Stefan

21.06.2015 13:56
Antworten
schokobanane07

Klingt sehr gut !!! Werd ich mal ausprobieren *~*

26.03.2015 17:24
Antworten
hajüsto

Nur genial. Gestern ausprobiert, lecken uns heute noch die Finger danach ab!

01.03.2015 18:20
Antworten
feuchtinger

danke für die Blumen - das ist auch das Lieblingsessen meiner Elfjährigen :-)

01.03.2015 19:38
Antworten