Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.02.2015
gespeichert: 29 (2)*
gedruckt: 263 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.08.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch, gemischt
Ei(er)
Zwiebel(n), klein gewürfelt
Semmel(n), eingeweicht und ausgedrückt
1 TL Senf
  Salz und Pfeffer
  Paprikapulver
5 EL Semmelbrösel
100 g Kräuterfrischkäse, light
2 1/2 TL Pfeffer, grüner, eingelegt
2 TL Sud, vom eingelegten Pfeffer
500 ml Wasser
100 ml Sahne
1 TL Brühe, instant
  Saucenbinder

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hackfleisch mit dem Ei, den Zwiebeln, der Semmel, Senf, Semmelbröseln und den Gewürzen zu einen Teig verarbeiten. Den Teig auf einer Frischhaltefolie zu einem Quadrat ausrollen und mit Kräuterfrischkäse bestreichen. Am linken und rechten Rand sowie oben ca. 1 bis 2 cm frei lassen. Den Teig von unten nach oben aufrollen und die Ränder schließen und andrücken.

Anschließend die Fleischrolle in einen leicht gefetteten Bräter legen und bei 180 °C Umluft ca. 1 Stunde backen. Nach ca. 45 Minuten mit 500 ml Wasser aufgießen und die Pfefferkörner sowie den Pfeffersud dazugeben und die restlichen 15 Minuten im Ofen lassen.

Den Bräter aus dem Ofen nehmen und den Hackbraten auf einen Teller geben. Den Teller mit dem Braten wieder in den Ofen stellen und eventuell mit Oberhitze knusprig bräunen.

Währenddessen die Soße aus dem Bräter in einen Topf geben. Die Kochsahne dazugeben und zum Kochen bringen. Die Brühe dazugeben und mit Saucenbinder zur gewünschten Sämigkeit rühren.

Dazu schmeckt Kartoffelpüree oder Salzkartoffeln.