einfach
Fisch
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
ketogen
Krustentier oder Muscheln
Lactose
Low Carb
Meeresfrüchte
Nudeln
Pasta
Schnell
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pasta mit Scampi und Spinat

aus dem Wok

Durchschnittliche Bewertung: 4.58
bei 41 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.02.2015 1519 kcal



Zutaten

für
250 g Scampi oder Garnelen, frisch oder tiefgefroren
150 g Spinat, frisch oder tiefgekühlt
400 g Schlagsahne
250 g Pasta, z.B. Tagliatelle
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
2 EL, gehäuft Pesto (Basilikumpesto)
1 Chili
200 g Kirschtomate(n)
etwas Pfeffer
etwas Salz
etwas Olivenöl
1 Stück(e) Parmesan, gerieben
Wasser für die Nudeln

Nährwerte pro Portion

kcal
1519
Eiweiß
66,58 g
Fett
125,79 g
Kohlenhydr.
28,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Für die Sauce nutze ich einen Wok, es geht aber auch ein Topf. Das Kochgerät erhitzen.

Die Zwiebeln in kleine Würfel schneiden, den Knoblauch und die Chili klein hacken. Ist der Topf heiß, einen Schuss Olivenöl hineingeben. Die aufgetauten oder frischen Scampis zusammen mit den Zwiebeln, Knoblauch und Chili anbraten. Hat alles schön Farbe bekommen, die Sahne hinzufügen und unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen.

Sobald die Sahne kocht, nach Geschmack das Pesto unterrühren und zwischendurch abschmecken. Ich mag es mit 3 gehäuften EL etwas pestolastiger. Mit Pfeffer und etwas Salz nachwürzen. Nun den aufgetauten oder frischen Spinat in die Sauce geben.

Die Kirschtomaten vierteln und in die Sauce geben. Unter gelegentlichem Rühren auf geringerer Hitze köcheln lassen, bis die Pasta gut ist. Sollte die Sauce zu flüssig sein, kann man etwas geriebenen Parmesan dazugeben.

Während die Sauce zubereitet wird, das Wasser für die Nudeln in einem Wasserkocher erhitzen. Die Pasta in einem separaten Topf in heißem Salzwasser kochen.

Ist die Pasta gut, diese in ein Sieb abgießen und dann direkt in die Sauce geben und alles verrühren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pradalein

Danke! Wirklich lecker, mit kleinen, persönlichen Abwandlungen (Chilischoten,frisch etwas Frischkäse). Sehr lecker, kommt ins ewige Kochbuch. LG Sabine

13.11.2019 21:13
Antworten
23Anke03

Super lecker... Wir hatten Linsenspaghetti dazu gekocht und anstatt Sahne habe ich Frischkäse benutzt. Die Tomaten hatte ich leider vergessen zu kaufen, schade die hätten sicher perfekt gepasst. Allerdings war es bestimmt nicht das letzte mal das ich dieses wirklich leckere Rezept gekocht habe😉

30.08.2019 18:22
Antworten
Jan1107

sehr lecker! Ich habe in die Sauce noch ein Päckchen Parmesan untergerührt. Das macht das ganze noch etwas cremiger.

27.06.2019 13:10
Antworten
waldemat

Super lecker! Ich hab noch einen Spritzer Zitrone hinzugegeben 👌🏻

16.05.2019 20:01
Antworten
Hellblau5

Offenbar hat sich im Rezept ein Fehler eingeschlichen: 2 Becher Sahne für 2 Personen sind definitiv zu viel. Das sollte wohl die Menge für 4 Portionen sein. Ansonsten sehr lecker, wenn auch gewiss kein Diätrezept...

20.03.2019 13:03
Antworten
Liyana-Lea

Traumhaft lecker genau wie bei Vapiano und sogar noch besser. Kann ich echt empfehlen leckerrrrr.

13.07.2017 21:16
Antworten
caro_0812

Danke für das leckere Rezept!

28.07.2016 12:48
Antworten
jending

Ein sehr leckeres rezept. Ich habe das gerade für mich und meinem mann gekocht und er war auch sehr begeistert. Allerdings werde ich das nächste mal viel weniger sahne benutzen. Das war doch einbisschen viel. Ansonsten super!

17.02.2016 15:34
Antworten
Preaner

Super lecker! Vielen Dank für das tolle Rezept.

02.11.2015 21:21
Antworten
lenapab6990

Ich mache Pasta frisch, geht schnell und ist noch besser !! Leckeres Rezept wie bei Vapiano

22.04.2015 13:57
Antworten