Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.01.2015
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 157 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Tagliatelle (Kühlregal)
400 g Lachsfilet(s)
2 kleine Fenchel
200 g Kräuterfrischkäse
1/2 Bund Dill
2 EL Olivenöl
200 ml Gemüsebrühe
 etwas Meersalz
 etwas Pfeffer, rosa, aus der Mühle
 etwas Zitronenschale, abgeriebene
  Zitronensaft, einige Spritzer

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Lachsfilets vorsichtig abbrausen, trocken tupfen, mit etwas Meersalz sowie einigen Spritzern Zitronensaft würzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Fenchelknollen putzen, waschen, halbieren, die Strünke herausschneiden und die Knollen in dünne Scheiben schneiden. Das Fenchelgrün und den Dill hacken.

Die Tagliatelle in reichlich kochendem, leicht gesalzenem Wasser nach Packungsanweisung garen. Anschließend abgießen und dabei etwas von dem Kochwasser auffangen.

In einer großen Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Fenchelscheiben darin etwa 5 Minuten anbraten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen, den gehackten Dill und den Frischkäse einrühren und aufkochen lassen. DieSauce mit etwas Salz, einigen Umdrehungen rosa Pfeffer aus der Mühle sowie mit etwas Zitronenabrieb abschmecken. Die Lachswürfel unterheben und darin bei kleiner Hitze etwa 4 Minuten garen.

Die Tagliatelle mit der Lachs-Frischkäse-Sauce vorsichtig mischen (evtl. dabei etwas vom Nudelkochwasser unterrühren), auf Tellern anrichten und mit etwas Fenchelgrün sowie einigen Umdrehungen rosa Pfeffer aus der Mühle garnieren.