Cevapcici


Rezept speichern  Speichern

typisch kroatisch, bosnisch, balkanisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.01.2015



Zutaten

für
4 Zwiebel(n)
7 Knoblauchzehe(n)
1 ½ EL Salz
1 ½ EL Pfeffer
1 ½ EL Paprikapulver, scharf
1 ½ EL Paprikapulver, süß
1 ½ EL Petersilie
1 Pck. Backpulver
1 ½ kg Hackfleisch, gemischt, Rind und Lamm
150 ml Mineralwasser
3 EL Öl
n. B. Ajvar

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 12 Stunden 35 Minuten
Drei von den vier Zwiebeln fein würfeln. Die vierte Zwiebel wird grob gehackt zu den fertigen Cevapcici gereicht.

Das Hackfleisch mit allen weiteren Zutaten, außer dem Wasser, in eine Küchenmaschine (Knethacken) geben. Während des Rührens das Wasser nach und nach dazugeben. Die Masse ca. 20 Minuten rühren, bis eine feste und klebrige Masse entstanden ist. Diese in einen Spritzbeutel geben und Würste auf ein Küchenbrett spritzen. Die Würste in die gewünschte Länge schneiden und mit Folie abdecken. Über Nacht im Kühlschrank lagern.

In einer Pfanne mit Öl von allen Seiten braten oder auf dem Rost grillen.

Mit Lepinje (Fladenbrot), Ajvar, Kajmak und grob gewürfelten Zwiebeln servieren.

Natürlich können die Cevapcici auch gleich gebraten werden, doch die Aromen werden intensiver, wenn sie über Nacht durchziehen können.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christina69zs

Hallo, bei uns gab's die Cevapcici vom Grill zusammen mit Djuvec, Krautsalat und Ajvar vom Markt aus Kroatien mitgebracht 😊 Mangels Spritzbeutel vetwende ich zum Formen der Cevapcici einen kleinen Trichter, durch den die Hackmasse durchgedrückt wird. LG Christina

04.08.2019 08:51
Antworten
Juulee

So werden Cevapcici bei uns immer sehr gerne gegessen. Sehr lecker! Juulee

05.05.2018 14:35
Antworten
NinaPerusic

Sorry für die Verspätung! Die Alten hacken den Knoblauch, ich presse ihn immer. Will keine Stückchen drinnen haben. Und kannst auch Halb-Halb Hackfleisch benutzen.

16.07.2017 18:51
Antworten
strippenzieher1964

Hallo ! Noch eine Frage : Der Knoblauch wird fein gehackt oder gepreßt ? Gruß AK

14.08.2016 14:41
Antworten
strippenzieher1964

Hallo ! Kann man das Rezept auch mit gemischtem Schweine / Rinderhack machen ? Gruß AK

14.08.2016 14:37
Antworten
caipiri

Wir haben sie auch gegrillt und auch die Zwiebeln so dazu gegessen. Dann habe ich noch scharfes Ajvar mit kleingeschnittenen Zwiebeln dazu gereicht. Ein leckeres Essen. LG

15.07.2015 15:08
Antworten