Schweinerippchenfleisch und Maisgrieß


Rezept speichern  Speichern

Pela-Égua-Canjiquinha

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 18.02.2015



Zutaten

für
500 g Maisgrieß
500 g Rippchen vom Schwein, frisch
150 g Rippchen vom Schwein, geräuchert
150 g Speck
1 Mettwürstchen
3 EL Pflanzenöl
1 große Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
6 Knoblauchzehe(n)
Chiliflocken
Petersilie
Schnittlauch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Maisgrieß waschen und mindestens 20 Min. quellen lassen. Das Wasser abgießen und frisches Wasser in den Topf füllen, bis der Grieß bedeckt ist. Den Grieß weichkochen und zurückstellen. Der Grieß quillt ca. doppelt so hoch auf.

Das Fleisch in kleine bis mittlere Würfel schneiden. Die Zwiebel, Knoblauch, entkernte Tomaten, Petersilie und Schnittlauch schneiden.

Öl in einen großen Topf geben und erhitzen. Zuerst das Fleisch braun anbraten. Am besten mit den frischen Rippchen anfangen, bis sich genug Fett gelöst hat. Anschließend Speck, Wurst und geräucherte Rippchen hinzufügen und mitbraten. Dann Zwiebel und Knoblauch zugeben. Je nach Geschmack mit Chiliflocken würzen.

Wenn alles gut gebraten ist, die Tomaten zugeben und noch etwas köcheln lassen. Den Maisgrieß samt Brühe zum Fleisch dazugeben. Gut vermischen und nach und nach kochendes Wasser hinzufügen, bis die Mischung sehr weich ist. Gut rühren, damit es nicht anbrennt.
Nach Belieben mit Salz, Schnittlauch und Petersilie würzen.

Heiß servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.