einfach
Fleisch
Hauptspeise
ketogen
Kinder
Low Carb
Paleo
raffiniert oder preiswert
Schmoren
Schnell
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lyoner - Gulasch

schmeckt Kids auch super mit Wiener Würstchen

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.12.2004 321 kcal



Zutaten

für
400 g Wurst (Lyoner), in Würfel geschnitten
2 große Zwiebel(n)
400 g Tomate(n) (Pelati), aus der Dose
50 g Speck, fetter, geräuchert
1 Paprikaschote(n), rote, (nach Belieben weglassen)
1 Würfel Brühe
1 Zehe/n Knoblauch, zerdrückt
Pfeffer, schwarz oder weiß nach Belieben
Paprikapulver, edelsüß nach Belieben

Nährwerte pro Portion

kcal
321
Eiweiß
15,36 g
Fett
26,24 g
Kohlenhydr.
4,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Speck in einem flachen Topf auslassen, Lyoner und Zwiebeln hinzugeben und alles scharf anbraten. Die Pelati (Dosentomaten) mit dem Saft hinzugeben, Hitze reduzieren. Brühwürfel, Gewürze sowie zerdrückten Knoblauch hinzugeben. Die Paprikaschote eventuell mit dem Sparschäler schälen, hinzugeben und alles schön matschig kochen. Eventuell mit etwas Wasser die Soße verlängern.
Dazu passen Bandnudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

chefin69

Vielen Dank für das leckere Rezept..schnell und unkompliziert.. Liebe Grüße aus dem Saarland ( wo der Lyoner zuhause ist😃)

22.02.2017 11:39
Antworten
cj83

einfach nur lecker! Vielen dank und gruß, cj83

06.07.2016 12:37
Antworten
pemtom

Hallo FADI! Hier in Ísland nennt man sie Kjötbùðingur ;-) Wir fanden es super lecker und schnell gemacht.Hatten frische Pasta und noch ein paar Kräuter dazu.Vielen Dank für das tolle Rezept. ♥LG pemtom♥

09.06.2011 23:43
Antworten
FADI

Hallo, Also, dass es auf Island diese Art von Wurst gibt erstaunt mich wohl - ich werde nicht versuchen, diesen zungenbrecherichen Namen auszusprechen ;-)) LG FADI

10.06.2011 07:37
Antworten
FADI

@ alle, Danke für's Bewerten! @ MoGoe, Ja, im Saarland kennt man schon 'richtige' Lyoner - aber es gab hier schon Threads, die nachfragten, welche Wurst damit gemeint ist, deshalb die kleine 'Belehrung'. Schön, wenn's geschmeckt hat! LG FADI

25.10.2006 13:57
Antworten
serbee

Hallo FADI Habe das Rezept heute morgen als Link in dem Thread "Guenstig Kochen" gefunden. Da nicht viel Zeit, aber viel Hunger hier war, war das genau das ideale. Habe aber drei Knoblauchzehen genommen,wir lieben ihn! War sehr lecker und wirds gestimmt noch oefters geben. Vor allem ,wenn weng Zeit aber viel Hunger vorhanden ist!! Gruesse serbee

30.05.2006 12:32
Antworten
FADI

Hallo Jasmin, Ja mit einem Schuss Sahne wird es auch etwas milder im Geschmack :-)) LG FADI

09.02.2006 16:00
Antworten
Jendrik66

Hallo, habe das Guasch mit passierten Tomaten und einem Schuß Sahne gekocht.Super lecker!!! LG Jasmin

09.02.2006 15:18
Antworten
FADI

Upps, flscher Link - rotwerd Eigentlich wollte ich diesen Link einfügen: http://de.wikipedia.org/wiki/Lyoner

11.01.2006 09:23
Antworten
FADI

Hallo, Kleine Übersetzungshilfe: Was in Luxemburg unter dem Namen "Lyoner" bekannt ist, kann in Deutschland "Fleischwurst", in Frankreich und in der Schweiz "Cervelat" und in Österreich "Extrawurst" heissen. Gemeint ist jedoch immer eine ringförmige Wurst: so in etwa: http://www.metzgereiobermaier.de/lyoner.htm LG FADI

11.01.2006 09:21
Antworten