Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.01.2015
gespeichert: 32 (0)*
gedruckt: 497 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.12.2008
328 Beiträge (ø0,09/Tag)

Zutaten

800 g Kürbis(se), vorzugsweise Muskatkürbis
100 g Oliven, schwarze
4 Zehe/n Knoblauch
8 Blätter Salbei
4 TL Weißweinessig, vegan
6 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
 n. B. Salz
 n. B. Pfeffer
 n. B. Pfefferminze
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kürbis putzen und schälen und 2 cm große Stückchen schneiden. 2 Stunden in Salzwasser legen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen. Auf einige Bögen Küchenpapier legen und gründlich trocknen.
In einer großen Pfanne in 6 EL Olivenöl kurz anbraten, dabei wenden, so dass die Kürbisstücke auf allen Seiten leicht gebräunt sind. Aber nicht zu lange, da sich die Kürbisstücke sonst auflösen. Entnehmen und auf einer Lage Küchenpapier etwas entölen.

4 Knoblauchzehen kleinschneiden und zusammen mit 8 Salbeiblättern in dem verbliebenen Öl anbraten, bis der Knoblauch etwas Farbe angenommen hat. Mit 4 TL Weißweinessig ablöschen und die Kürbisstücke und die Oliven zugeben und zugedeckt einige Minuten zusammen schmoren lassen.

Nach Belieben mit Pfefferminzblättern garniert servieren.